Panther setzen weiter auf Ben Meisner25-jähriger Torhüter bleibt in Augsburg

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ben Meisner wechselte vor der Saison von den Fischtown Pinguins aus der DEL2, wo er 2014/15 auf Anhieb zu einem der stärksten Goalies der Liga avancierte, nach Augsburg. Eigentlich als Back-Up eingeplant, hütete der 180 cm große und 79 kg schwere Deutschkanadier insgesamt 1.284 Minuten das Tor der Panther. In seinen 25 Einsätzen stoppte der 25-jährige Linksfänger 555 Schüsse (88,7 Prozent Fangquote).

„Wir mussten Ben Meisner dieses Jahr sprichwörtlich ins kalte Wasser schmeißen, trotzdem hat er unsere Erwartungen erfüllt. Ben kam zu mehr Einsatzzeit, als wir ursprünglich geplant hatten. Er hat immer wieder gezeigt, wie talentiert er ist. Dennoch muss er als junger Torwart noch viel dazulernen, um in seinen Leistungen konstanter zu werden. Wir unterstützen Ben bei seinem Ziel, irgendwann eine Nummer 1 in der DEL zu werden.“

MagentaSport Cup

Sonntag 29.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
2 : 3
EHC Red Bull München München
Dienstag 01.12.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 02.12.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 03.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 06.12.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Dienstag 08.12.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf