Panther können Eisbären nicht stoppen: 3:5

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Endlich einmal ein volles Haus in Ingolstadt: 4815

erwartungsvolle Besucher wollten das Duell der Panther gegen den Meister aus

Berlin sehen. Und sie wurden nicht enttäuscht:

Das erste Drittel auf sehr hohem Niveau bescherte den Fans

Tore wie am Fließband. Tyler Bouck machte bereits in der zweiten Minute den

Anfang für die Panther. Doch schon wenig später gingen die Eisbären mit einem

Doppelschlag in Führung: Braun in Überzahl und Felski trafen innerhalb von 20 Sekunden

ins Netz. Und so ging es munter weiter. Girard gelang Sekunden darauf erneut

der Ausgleich im Powerplay. Wiederum eine Überzahl nützten die Ingolstädter

dann für die glückliche Führung kurz vor der ersten Pause. Motzko hatte mit

einem Schlenzer ins Kreuzeck getroffen.

Die Panther-Fans waren begeistert.

Es war klar, dass es nicht in diesem Tempo weitergehen

konnte. Beide Teams schalteten im zweiten Abschnitt ein wenig zurück. Ein

Schuss an die Latte des Berliner Tores von Joe Motzko im Powerplay war die

einzige Ausbeute. Im Gegenzug machte es Tyson Mulock wesentlich besser: Trotz

numerischer Unterlegenheit konnte er Panther-Goalie Pätzold verladen und zum

Ausgleich einschießen.

Der gleiche Berliner Stürmer nützte eine Unachtsamkeit der

Hausherren und erzielte die Führung für die Gäste. Pass Felski, Schuss Mulock,

Tor! Motzko und Kavanagh besaßen danach noch Riesenchancen auf den Ausgleich.

Doch sie vergaben. Sekunden vor dem Ende nahm Panther-Coach Manno seinen

Torwart vom Eis. Prompt erzielten die Berliner das 5:3. Weiß traf 35 Sekunden

vor Schluss ins leere Ingolstädter Tor. Die Eisbären gewann dieses gute

DEL-Spiel letztlich glücklich, aber verdient.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Donnerstag 15.04.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
2 : 3
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 16.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing