Panther fegen Haie samt Greiss vom Eis

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

3.871 begeisterte Zuschauer bejubelten am Sonntagabend in der neuen Saturn-Arena, die sich immer mehr als laute und damit für die Gäste unangenehme Halle herausstellt, ein 5:2 (4:0, 1:0, 0:2) des ERC Ingolstadt gegen die Kölner Haie. Nicht sonderlich wohl fühlte sich in diesem Ambiente speziell Haie-Nachwuchsgoalie Thomas Greiss.



Der von Coach Hans Zach anstelle von Chris Rogles ins Gefecht geschickte Junior musste bereits nach 18 Sekunden das erste Mal hinter sich greifen. Craig Ferguson verlängerte ein Zuspiel von Jakub Ficenec zur frühen Führung für die Gastgeber. Damit nahm das Schicksal von Thomas Greiss als „Bauernopfer“ seiner Vorderleute seinen Lauf.



Bis er sichtlich gezeichnet nach zwanzig Minuten wieder in die Kabine schleichen durfte, hatten die Ingolstädter durch weitere Tore von Cameron Mann (5./18.) und Doug Ast (15.) auf ein sensationelles 4:0 gestellt. Die Partie war nach dem ersten Drittel schon so gut wie entschieden.



„Ich wollte hinten mehr Biss reinbringen“, erklärte Hans Zach den Einsatz des erst 17-jährigen Thomas Greiss, „aber die Nervosität schlug weiter um sich und hat uns gelähmt.“



Immerhin hatte der Bundestrainer („Er wird das wegstecken“) dann ein Einsehen mit seinem Youngster und tauschte ihn gegen Chris Rogles aus. Dieser blieb nur 2:07 Minuten ohne Gegentor. Dann schlug es auch hinter ihm ein, Sam Groleau hatte getroffen. „Dieses Tor war sehr wichtig“, meinte ERC-Coach Ron Kennedy bei seiner späteren Analyse, „die Hoffnung von Köln war danach weg.“



Ingolstadt spielte den Sieg fortan locker nach Hause und konnte dabei auch auf Jimmy Waite im Gehäuse vertrauen. Die verzweifelten Bemühungen der Haie machte der Torhüter bis auf zwei Ausnahmen zunichte. Ron Pasco (43.), der schmählich alleine vor dem Tor auftauchte, und Jean-Yves Roy (60.) im Powerplay betrieben Kölner Ergebniskosmetik zum 5:2-Endstand.



Ron Kennedy machte als einzigen Kritikpunkt Nachlässigkeiten nach der klaren Führung in seiner Truppe aus: „Leider war die Konzentration nicht mehr immer da. Zum Schluss haben wir etwas locker gespielt.“ fc


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...