Packender Auftakt in Iserlohn

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Haie haben in ihrem ersten Saisonspiel den ersten Zähler geholt.

Der KEC lag in Iserlohn bereits mit 0:3 zurück, verlor am Ende aber nur

knapp nach Verlängerung mit 5:6.

 

Das erste Drittel bot beste Eishockey-Unterhaltung. Die 20 Minuten

zum Saisonstart lieferten Stoff für mindestens ein komplettes Spiel.

Höhepunkte am laufenden Band, hohe Intensität, knackige Zweikämpfe,

sechs Tore und eine beachtliche Haie-Aufholjagd. Iserlohn begann bissig

und zeigte sich vor dem Tor des KEC sehr effektiv. Swanson (3.,

Überzahl), Hock (8.) und Ardelan (14., Überzahl) schossen die Roosters

mit 3:0 in Führung.

Doch der KEC kam in beeindruckender Weise zurück. Die Haie erhöhten

spürbar die Schlagzahl und stellten das Heimteam damit vor nicht zu

lösende Probleme. Binnen fünf Minuten egalisierte der KEC die Partie:

Ciernik (15.), Bartek (19.) und Hecquefeuille (20., Überzahl) eine

Sekunde vor der ersten Sirene schafften das 3:3.

Weniger spektakulär verlief der zweite Abschnitt. Köln musste sich

zunächst erneut in Unterzahl geschlagen geben. Christensen verwertete

einen Abpraller zum 4:3 (27., Überzahl), was jedoch Lüdemann mit einem

trockenen Schlenzer zu beantworten wusste (30.). Einen Scheibenverlust

an der eigenen blauen Linie nutzte Iserlohn kurz vor Ende des Drittels

zur erneuten Führung: Wolf schob den Puck nach sehr guter Kombination

zum 5:4 über die Linie (40.).

Die Haie steckten aber auch diesen Rückschlag weg und schafften im

Powerplay durch Ciernik das 5:5 (49., Überzahl). Wenige Sekunden danach

hatte Renz den sechsten Kölner Treffer auf dem Schläger, doch der Puck

prallte an die Latte. Viele Überzahlmöglichkeiten ließ der KEC in der

Folge verstreichen, was schlussendlich der Grund für den verpassten

Sieg war.

Die Verlängerung endete kurios. Nach gerade einmal fünf Sekunden

kullerte plötzlich die Scheibe in den Laufweg von Iserlohns

Christensen. Der wurde gefoult und versenkte den Penalty zum Sieg (61.).

Haie-Trainer Pavlov sagte nach dem Spiel: "Nach 0:3 haben wir den

Spieß umgedreht, das zeugt von kämpferischem Charakter, aber wir haben

die letzte Konsequenz vermissen lassen. Unser Powerplay und unsere

Chancenverwertung müssen besser werden. Da hätten wir das Spiel

entscheiden müssen. Im Powerplay hätten wir die Tür zu machen sollen."

Schwarz-gelbe „Nikoläuse“ verschenken Punkte
Krefeld Pinguine unterliegen Red Bull München bei Schützenfest

​In der DEL mussten sich die Krefeld Pinguine dem EHC Red Bull München mit 5:8 (2:2, 2:4, 1:2) geschlagen geben. ...

Neuer Trainer für DNL-Team des AEV ist gefunden
Heiko Vogler übernimmt Augsburger U20-Mannschaft

​Vergangene Woche trennte sich der Augsburger EV mit sofortiger Wirkung von seinem DNL-Cheftrainer Niels Garbe. Interimsweise betreute Assistant Coach Torsten Fendt ...

Der DEB launcht den „Coach the Coach“-Podcast
Trainerausbildung für die Ohren

Die DEB-Trainerausbildung gibt es ab dem 13. Dezember 2019 für die Ohren. Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) stellt kostenfrei den Podcast „Coach the Coach“ zur ...

Aller guten Dinge sind drei
Brunnhuber, Kohl und Schopper bleiben bei den Straubing Tigers

​Mit den Vertragsverlängerungen von Tim Brunnhuber, Benedikt Kohl und Benedikt Schopper können die Straubing Tigers für die zukünftigen Kaderplanungen bereits früh N...

Der Lette kommt von Dinamo Riga
Torhüter Kristers Gudlevskis wechselt zu den Fischtown Pinguins

Nach dem sportlich schmerzhaften Ausfall von Torwart Thomas Pöpperle reagieren die Fischtown Pinguins und präsentieren mit dem 27 jährigen Letten Kristers Gudlevskis...

Der Angreifer erhält einen Vertrag bis Ende Dezember
Felix Schütz verstärkt die Straubing Tigers

Die Straubing Tigers reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall von Antoine Laganière und verpflichten mit sofortiger Wirkung den langjährigen Nationalstürmer Fe...

3:1 im Derby gegen die Straubing Tigers
Red Bulls München siegen bei Jaffray-Comeback

​Am Spieltag der Derbys in der DEL empfingen die Red Bulls München die Straubing Tigers. Lange wurde unter Fans und Spielern schon auf dieses Topspiel zwischen dem T...

Pinguine verlieren mit 1:4
Einfacher Sieg der Eisbären Berlin in Krefeld

​Am Freitagabend unterlagen die Krefeld Pinguine im DEL-Spiel den Eisbären Berlin mit 1:4 (0:1, 0:2, 1:1). ...

Stürmer verlängert bis Saisonende in Nürnberg
Andreas Eder bleibt bei den Thomas Sabo Ice Tigers

​Andreas Eder bleibt den Thomas Sabo Ice Tigers erhalten. Der 23-jährige Stürmer hat beim Nürnberger DEL-Klub einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison untersc...

Beim Auswärtsspiel in Krefeld
Leo Pföderl ist zurück im Eisbären-Kader

Mit Stürmer Leo Pföderl reisen die Eisbären am Freitag zu den Krefeld Pinguinen. In der dortigen Yayla Arena wird um 19:30 Uhr das erste Bully zum nächsten Eisbären-...

Videoaktion zum Mitmachen
DEG sucht „Die Coolste“

Die Düsseldorfer EG sucht bis zum 10. Januar 2020 „Die Coolste“. Das ganze ist eine Videoaktion zum Mitmachen und ein eigener Spieltag!...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 10!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

DEL Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
2 : 3
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 5
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Krefeld Pinguine Krefeld
5 : 8
EHC Red Bull München München
Adler Mannheim Mannheim
4 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
Augsburger Panther Augsburg
Eisbären Berlin Berlin
4 : 5
Kölner Haie Köln
Sonntag 08.12.2019
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL