Ortema versorgt Nationalspieler

Lesedauer: ca. 1 Minute

Für Nationalspieler Florian Busch ist die Leidenszeit fast

zu Ende. Anfang November kugelte sich der Stürmer des Deutschen Meisters

Eisbären Berlin in einem Ligaspiel gegen die Hannover Scorpions bei einem

Zweikampf die Schulter aus. Die niederschmetternde Diagnose: Beschädigung der

Knorpellippe am Schulterblatt. Eine Operation und danach mehrere Monate Pause mit

langem Aufbauprogramm waren wegen der besseren Heilungsmöglichkeiten

unumgänglich. Ebenfalls um eine weitere Auskugelung der Schulter zu vermeiden.

Aber auch selber sorgt Florian Busch jetzt vor, und ließ

sich von Ortema eine Carbonstütze für die Schulter passgenau anfertigen –

leicht und am Körper anliegend. Anfang der Woche besuchte Florian Busch

zusammen mit Mannschaftskamerad Markus Ziesche, der wegen eines Schlüsselbeinbruchs

sich ebenfalls eine Stütze anfertigen ließ, ORTEMA in  Markgröningen, um sein neues „Arbeitsgerät“ in

Empfang zu nehmen. Busch schwärmte bereits in Berlins großer Tageszeitung B.Z.

von der Ortema-Schiene und sparte dabei nicht mit Lob: „Das ist das beste was

es auf der Welt gibt!“
Bereits in einigen Tagen wird dadurch mit dem Comeback von

Florian Busch zu rechnen sein. Gerade richtig zur Mission Play-offs. (ovk)

Weitere Infos über Ortema unter:

www.ortema.de

Foto: Florian Busch (rechts) und Markus Ziesche (links) mit

ihren neuen Schienen.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...