Olimb und Goepfert verlassen DüsseldorfErste Abgänge stehen bereits fest

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag schied die Düsseldorfer EG nach einem 1:4 in Wolfsburg in fünf Spielen gegen die Grizzlys aus. Die DEG steht nun vor einem längeren Sommer als erhofft, doch gerade in der Schlussphase geraten die Düsseldorfer ins stocken (nur drei Siege aus den letzten 13 Spielen). Einen großen Umbruch wird es bei der DEG zur kommenden Saison nicht geben. Der Großteil des Teams bleibt zusammen. Doch ein Abgang wird besonders schmerzlich. Ken André Olimb zieht es in die schwedische Eliteliga SHL. Der Norweger sammelte in 142 Hauptrundenspielen für die DEG 121 Punkte (41 Tore, 80 Vorlagen), geht in der kommenden Saison für Linköpings HC auf Punktejagd.

Tohüter Bobby Goepfert wird die DEG ach fünf Jahren auch verlassen. Goepfert kam in dieser Saison nur auf zehn Einsätze, wobei er fünf Siege holen konnte, bei einer Fangquote von 31,6 Prozent (2,83 Gegentorschnitt). Auch David van der Gulik, wurde erst im November nachverpflichtet, wird in der kommenden Saison nicht für die DEG auflaufen.