Ohne "Sascha" und "Z"

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne die Stürmer Alexander Seliwanow und Steffen Ziesche reisen die Krefeld Pinguine am

morgigen Dienstag zum Auswärtsspiel nach Frankfurt. Beide Angreifer erhielten im letzten

Heimspiel gegen die Augsburger Panther eine Spieldauer-Disziplinarstrafe und sind daher für ein

Spiel gesperrt. Nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte sind zudem Stefan Schröder, Carsten Gosdeck,

Daniel Kunce und Robert Müller, die sich allesamt mit einer Grippe herumschlagen. Statt Training

hütete Nationaltorwart Müller heute sogar das Bett. Aller Voraussicht nach wird er in Frankfurt

allerdings zwischen den Pfosten stehen können. „Auch die anderen Spieler werden spielen“, erklärte

Trainer Bob Leslie. Für Seliwanow rückt Wadim Sliwtschenko in die erste Sturmformation zu Chris

Herperger und Ivo Jan. Die für Samstag, den 26. Februar, von 13.00 bis 14.00 Uhr geplante

Autogrammstunde der Krefeld Pinguine bei „Intersport Borgmann“ wird um eine Woche nach hinten

verlegt. Neuer Termin ist demnach Samstag, der 5. März, zur gleichen Uhrzeit.