Offiziell: Damien Fleury wechselt von den Wild Wings nach PekingAlle Modalitäten geklärt

Fleury war Top-Tojäger der Schwenninger Wild Wings in der abgelaufenen DEL-Saison. (Foto: Imago)Fleury war Top-Tojäger der Schwenninger Wild Wings in der abgelaufenen DEL-Saison. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Damit ist der Wechsel, über den Hockeyweb bereits gestern berichtete, nun offiziell von beiden Seiten bestätigt. Fleury wird sich dem neuen Mitglied der KHL, Red Star Kunlun in Peking anschließen.

„Der Agent von Damien Fleury hat uns vor ein paar Tagen darüber informiert, dass ein Angebot für Damien Fleury aus China vorliegt und er dieses Angebot wahrnehmen möchte. Am gestrigen Abend konnten wir nun Einigung über die Modalitäten erzielen und haben dem Wechsel letzten Endes zugestimmt“, erklärt Wild Wings-Manager Jürgen Rumrich.

„Der Abgang von Damien Fleury ist natürlich sehr schade, aber für Pat Cortina und mich hat es oberste Priorität, Spieler in unseren Reihen zu haben, die sich zu einhundert Prozent mit Schwenningen und den Wild Wings identifizieren. Daher war klar, dass wir dem Spieler keine Steine in den Weg legen werden. Auf der anderen Seite war es aber auch wichtig, klarzumachen, dass er noch einen gültigen Vertrag in Schwenningen hatte. Nachdem nun alle Formalitäten erledigt sind, kann der Wechsel bestätigt werden.“