Nur noch ein Wunder

Lesedauer: ca. 1 Minute

"Nur ein Wunder kann die Kassel Huskies noch retten", titelt die hna.de auf ihrem Liveticker, welcher seit heute Vormittag um 10 Uhr von der Verhandlung zwischen der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) und den Kassel Huskies berichtete.

Kurz nach 16 Uhr kam das Oberlandesgericht (OLG) in München zu dem Schluss, dass das DEL-Schiedsgericht, welche die Kassel Huskies aus dem Ligenspielbetrieb für die kommende Saison ausgeschlossen hatte, rechtmäßig zusammengesetzt war und somit deren Urteil rechtskräftig ist.

Für Kassels Anwalt Dr. Fritz Westhelle war dies aber noch nicht die letzte Instanz. Bezüglich dieses Urteils will er nun eine einstweilige Anordnung beim Bundesgerichtshof beantragen. Ferner sind seine Hoffnungen, laut hna.de noch beim OLG Köln, welches ja eine einstweilige Verfügung gegen den Ligaausschluss herausgab. In Köln wird nun am Donnerstag verhandelt. Allerdings könnten die Huskies auch hier scheitern - und dann wäre das Ende der Nordhessen in der DEL besiegelt.

ovk - Foto by City-Press