Null-Punkte-Wochenende für die HaieSchwenninger Siegtor 13 Sekunden vor dem Ende

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 3:4-Niederlage am Freitag gegen dem ERC Ingolstadt folgte am heutigen Sonntagnachmittag die zweite Niederlage an diesem Wochenende. Mit 2:3 (1:0, 0:0, 1:3) verloren die Kölner Haie gegen die Schwenninger Wild Wings. Trotz einer Zwei-Tore-Führung ging der KEC ohne Punkte vom Eis. 


Die Gastgeber starteten besser in die Partie. In der 17. Spielminute war es Marcel Ohmann, der einen Abpraller von Moritz Müller nutzte, um zur 1:0-Führung einzunetzen. Für Ohmann war es das erste Tor dieser Saison – der junge Angreifer lief an diesem Wochenende erstmals nach langer Verletzungspause auf. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gäste besser ins Spiel. Die Haie ließen jedoch kein Gegentor zu. 


Im letzten Abschnitt erhöhten die Haie durch Marcel Ohmann auf 2:0 (44.). Doch keine Minute später folgte der Doppelschlag der Wild Wings – in doppelter Überzahl zuerst durch Ashton Rome (45.), danach in einfacher Überzahl durch Damien Fleury (46.). Somit waren die Wild Wings wieder im Spiel. Deren stetiger Druck im letzten Drittel wurde belohnt. 13 Sekunden vor Schluss erzielte Damien Fleury den Siegtreffer für die Wild Wings. 

Haie-Stürmer Marcel Ohmann sagte: „Natürlich ist es schön, zwei Tore zu machen, gerade nach meiner langen Pause. Die Fans unterstützen einen positiv. Jedoch ist es am Ende wichtiger, wenn das Team als Sieger vom Eis geht. Wir müssen gucken, woran es heute lag, und aus diesen Fehlern lernen.“

Niklas Sundblad betont die Schmerzhaftigkeit einer solchen Niederlage: „Die Niederlage heute tut richtig weh. Nach dem 2:0 muss das Spiel vorbei sein, dann bekommen wir die zwei doofen Strafen und kassieren zwei Tore. Dann das unglückliche Tor so kurz vor Ende ist dann bitter. Vielleicht müssen wir vorne auch einfach mehr Tore schießen, damit sowas nicht passiert!"

Tore:
1:0 (17.) Marcel Ohmann (Moritz Müller, Charlie Stevens)
2:0 (44.) Marcel Ohmann (Jean-Francois Boucher)
2:1 (45.) Ashton Rome (Will Acton, Jiri Hunkes) PP2
2:2 (46.) Damien Fleury (Jiri Hunkes) PP1
2:3 (60.) Damien Fleury (Will Acton)
Strafen: Köln 8, Schwenningen 4.
Zuschauer: 14.521.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Mittwoch 17.03.2021
Kölner Haie Köln
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Dienstag 02.03.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Kölner Haie Köln
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Mittwoch 03.03.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Donnerstag 04.03.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Freitag 05.03.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Samstag 06.03.2021
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Sonntag 07.03.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn