Nürnberger Auswärtstour geht weiter

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Keine Pause, keine Zeit zur Erholung - für die Cracks der Ice Tigers stehen auch in dieser Woche wieder zwei Auswärtsspiele hintereinander auf dem DEL-Plan. Morgen bereits müssen die Nürnberger Puckjäger in Köln antreten, und am Freitag geht es zu den Hannover Scorpions.



Der Nürnberger Ablaufplan im Stenogramm: Montag Abfahrt nach Köln, Dienstag Spiel gegen die Haie (19.30), Mittwoch ca. vier Uhr zurück in der Arena, dann am Mittag Training. Am Donnerstag nochmal eine Übungseinheit, dann Abfahrt Richtung Hannover, Freitag (19.30) Spiel gegen die Scorpions, Samstags ebenfalls ca. vier Uhr zurück in Nürnberg und am Sonntag dann das Heimspiel gegen Aufsteiger Duisburg, gegen den die Noris-Cracks dann schon zwei Tage später in dessen Halle antreten müssen. "Allmählich geht es richtig an die Substanz, die Jungs sind sehr müde und es fehlt die nötige Zeit für Regeneration", sagte Otto Sykora.



Zumal nach wie vor einige Akteure mit Magen-Darm-Problemen zu kämpfen haben. Wie auch am Sonntag Stefan Schauer und Christian Laflamme, der aber trotz Krämpfen gegen Frankfurt aufs Eis ging. "Wir wollen nicht jammern. Aber unsere komplette Abwehr ist angeschlagen und zurzeit hat das nichts mehr mit einer normalen Belastung zu tun", so Sykora. Der Sportdirektor fürchtet: "Etliche Jungs laufen im Moment auf dem Zahnfleisch. Wenn der Substanzverlust so weiter geht, dann lässt logischerweise im Spiel auch die Konzentration nach, und das erhöht dann wieder die Verletzungsgefahr."



Ob alle Tigers-Cracks gegen die Haie einsatzfähig sein werden, entscheidet sich erst am Spieltag. Titelkandidat Köln (inzwischen elf Siege in Folge) muss auf den Langzeitverletzten Alex Hicks (Knie) verzichten, und der Einsatz von Mirko Lüdemann ist auf Grund von Rückenproblemen fraglich. (icetigers.de)

Schiedsrichter der Partie: Rick Looker (USA)

Nürnberger Bilanz gegen Kölner Haie

DEL-Spiele gesamt: 40

Heimbilanz: 10 Siege, 10 Niederlagen, - Unentschieden, 52:52 Tore

Auswärtsbilanz: 5 Siege, 15 Niederlagen, - Unentschieden, 49:87 Tore

Ergebnisse letzte Saison: 2:1 nP (H); 3:2 nP (A); 4:3 nP (H); 4:5 nP (A)

Ergebnisse aktuelle Saison: 2:8 (A); 1:2 (H)

Hockeyweb zeigt die besten Szenen des vergangenen Wochenendes
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Paraden. Tolle Pässe. Tolle Tore. Wir wünschen viel Spaß. ...

Krefeld dreht in Nürnberg das Spiel, EHC Red Bull München besiegt Düsseldorf
Adler Mannheim im Höhenflug

DEG kassiert nach sieben Siegen am Stück die vierte Pleite in Folge. ...

Besser gespielt und doch verloren
Augsburger Panther entführen Sieg aus Straubing

Die Straubing Tigers spielen 60 Minuten Eishockey, zeigen Charakter, geben nie auf und verlieren am Ende doch mit 2:4 (0:2, 0:0, 2:2) gegen die Augsburger Panther. D...

Torhüter Patrick Klein und Kevin Poulin im Mittelpunkt
Starke Leistung der Krefeld Pinguine trotz Niederlage gegen Berlin

​Die Krefeld Pinguine unterlagen den Eisbären Berlin am Freitagabend mit 1:3 (1:1, 0:1, 0:1). Von den letzten fünf Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten, die al...

Center löste bei den Eisbären Berlin seinen Vertrag auf
Perfekt: Jason Jaspers zu den Grizzlys Wolfsburg!

Der Mittelstürmer erhält bei den Niedersachsen einen Vertrag bis Saisonende. ...

Kapitän Michael Wolf , Mads Christensen und Trevor Parkes fallen lange aus
EHC Red Bull München: Verletzungs-Schock!

Mehrere Monate Pause: Meister muss auf wichtige Leistungsträger verzichten. ...

Verteidiger kommt von den Grizzyls Wolfsburg
Torsten Ankert wechselt zu den Krefeld Pinguinen

Dem Nationalspieler und Ex-Kölner haben das Rheinland und die Derbys gefehlt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!