Nürnberg: Tigers-Cracks kämpfen auf Sand

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die DEL-Saison 2005/2006 startet für die Nürnberg Ice Tigers am 9.

September mit dem Kracher vor eigenem Publikum gegen den aktuellen

Meister Eisbären Berlin. Auf's Eis geht es aber schon in 25 Tagen, wenn

Tigers-Cheftrainer Benoit Laporte am 1. August die Mannschaft zu den

ersten beiden Trainingseinheiten bittet.


Um dafür gerüstet zu sein, hat Coach Laporte jedem Spieler bereits im

Mai einen persönlichen Fitneßplan überreicht. Auch den beiden jungen

deutschen Nationalspielern Benjamin Barz und Felix Petermann, die sich

vor allem mit Einheiten im Fitness-Studio, mit Radfahren und Waldläufen

in Form bringen. "Es fällt manchmal schwer, aber natürlich halten wir

uns an den Plan vom Trainer", so Barz, der zusammen mit seinem

Teamkollegen und Freund Petermann zum Ausgleich auch Golf und Tennis

ins persönliche Sommer-Sportprogramm aufgenommen hat.


Jetzt kommt eine weitere Disziplin dazu: Beachvolleyball. Am Samstag,

23. Juli, nehmen die Eishockey-Cracks ab 14 Uhr am vierten "CoolKeg Sun

& Fun Cup 2005" teil. Um auf Sollstärke zu kommen, wurden noch die

Mannschaftskameraden Tomas Martinec, Petr Fical und Christian Franz

"zwangsverpflichtet". Bei diesem Turnier auf dem Gelände des

Sport-Parks in Fürth treffen die Eistiger dann nicht nur auf eine

Auswahl der "Tucher-Girls" sowie Teams örtlicher Medien wie Radio F,

Hitradio N1 oder die BR-Allstars.


Auch gegen Vertreter anderer Sportarten müssen Barz und Petermann

antreten - Gegner sind u.a. die Korbjäger von Sellbytel Baskets

Nürnberg und die Club-Handballerinnen. "Zwei schwere Brocken", fürchtet

Felix Petermann, "aber wir werden alles dafür geben, damit wir

Eishockey-Jungs am Ende die Nase vorne haben."


Nach drei Jahren in Deutschland wird die Inlinehockey-Weltmeisterschaft

diesmal im finnischen Kuopio ausgetragen (9. Juli bis 16. Juli 2005).

Bundestrainer Georg Holzmann hat dafür auch zwei Nürnberger

Eishockeyspieler ins deutsche Inlineteam berufen: 


Ice Tigers-Neuzugang Aleksander Polaczek und Martin Wiener, der für die

Amateure des EHC 80 Nürnberg stürmt. Gruppengegner der DEB-Auswahl (im

letzten Jahr im Finale an den USA gescheitert) sind Schweden, Ungarn

und Japan.