Nürnberg im Topspiel gegen Wolfsburg – Eisbären müssen in die Hölle des SüdensDEL-Spieltagscheck

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Das Team von Trainer Pierre Pagé fand nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten den richtigen Rhythmus. Zuletzt konnte gar zweimal in Folge gewonnen werden. Mit den Adler Mannheim reisen die Münchner allerdings zu einem starken Gegner, der zuletzt vier Spiele hintereinander gewinnen konnte. Es kommt hinzu, dass Mannheim mit Felix Brückmann den zur Zeit wohl formstärksten Torhüter in ihren Reihen hat. Des Weiteren sind die Gastgeber das Team, welches statistisch gesehen die meisten Schüsse auf das gegnerische Tor abgaben. Dennoch wollen die Red Bulls alles geben, um ihren Aufwärtstrend fortzusetzen. Die Adler könnten sich mit einem Sieg oben in der Tabelle festsetzen. Deswegen würde Hamsterbet auch nur 17,50€ für einen 10€ Einsatz ausschütten.

Augsburger Panther - Eisbären Berlin

In der vergangenen Partie konnten die Schwaben einen 4:0 Kantersieg bei den Hamburg Freezers feiern. Gegen zur Zeit schwache Eisbären ist dies auch jetzt nicht unmöglich. Die Berliner wollen endlich wieder drei Punkte holen,um der herrschenden Krise ein Ende zu bereiten. Das gelang zuletzt am zweiten Spieltag gegen die Iserlohn Roosters. Die Statistik spricht zwar eindeutig für die Eisbären, aber in der Realität sieht es anders aus. Trotz des ungleichen Kräfteverhältnisses, bekommt beim Wettanbieter Tipico für 10€ Einsatz 23,50 wenn Augsburg oder Berlin gewinnt.

Grizzly Adams Wolfsburg - Thomas Sabo Ice Tigers

Dies ist das mit Abstand spannendste Duell des kommenden Spieltags. Der Tabellenführer aus Nürnberg gegen den Vierten Wolfsburg. Nach einem guten Start in die Saison mussten die Niedersachsen nun drei Niederlagen in Folge einstecken und sind auf Platz vier zurückgefallen. Nürnberg hingegen ist immer noch ungeschlagen in der DEL und will diesen Trend gegen Wolfsburg unbedingt fortsetzen. Die Grizzly Adams bräuchten wieder einen Sieg, um nicht den Anschluss an die oberen Tabellenplätze zu verlieren. Neben dem Spiel sind auch die Quoten der Wettanbieter interessant. So bekommt man für einen Sieg von Wolfsburg bzw. Nürnberg mit 22€ bzw. 24€ bei einem Einsatz von 10€ annähernd den gleichen Betrag ausgezahlt.

Hamburg Freezers - Schwenninger Wild Wings

Bis jetzt steht der Liganeuling aus dem Schwarzwald besser da als erwartet. Im Spiel gegen Hamburg wollen die Schwäne erneut alles zeigen, um zu gewinnen, denn verlieren können nur die Freezers und zwar mehr als ihren Ruf als Spitzenteam. Das Team von der Elbe steht momentan mit neun Punkten auf Platz zwölf in der Tabelle und muss nach fünf Niederlagen in sechs Spielen unbedingt gewinnen. Aus diesem Grund wird bei einem Einsatz von 10€ bei einem Sieg von Hamburg auch nur 16,50€ erhalten.

Straubing Tigers - Düsseldorfer EG

Nach dem eher mäßigen Saisonstart für die DEG, konnte sich das Team wieder etwas berappeln. Trotzdem bilden sie immer noch das Schlusslicht der Tabelle. Zuletzt wurde der Lokalrivale Kölne Haie geschlagen. Dies gibt den Gästen sicher den nötigen Auftrieb, den die DEG brauchen wird um gegen Straubing zu bestehen. Die Niederbayern mussten zuletzt drei - wenn auch knappe - Heim-Niederlagen hinnehmen und werden versuchen, mit einem Sieg Kontakt zu den Play-off-Plätzen zu halten. Wegen des schwächeren Kaders, könnte Bet365 bei einem Sieg der DEG aus 10€, 34€ machen.

Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Die Niederlage im Derby gegen die Nachbarn aus Düsseldorf lag den Kölnern schwer im Magen. Gegen den Fünften aus Ingolstadt wird es mit Sicherheit nicht leichter für die Mannschaft von Uwe Krupp. Ingolstadt gewann zwei seiner letzten drei Ligaspiele und zählt zurecht zu den Teams, die ebenso wie Köln um die Meisterschaft mitspielen wollen. In den bisher 57 gespielten direkten Duellen liegen beide Teams beinahe gleich auf. Patrick Köppchen wird in Köln sein 700. Ligaspiel absolvieren. Trotz dieses auf dem Papier ausgeglichenen Spiels schüttet Hamsterbet nur 18€ bei 10€ aus.

Iserlohn Roosters - Krefeld Pinguine

Nach einem disziplinarischen Vorfall innerhalb der Roosters steht Stammtorhüter Sebastien Caron nicht mehr im Kader der Rheinländer. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie hofft Krefeld nun auf einen Sieg gegen den Tabellennachbarn. Für Iserlohn ist es ebenfalls ein richtungsweisendes Spiel, da auch sie die letzten beiden Partien in der Liga verloren haben. Die Head to Head Statistik gibt den Pinguinen allerdings einen leichten Vorteil.Wer bei den Wetten die Roosters im Vorteil sieht, wird bei Hamsterbet bei einem Einsatz von 10€ mit 22€ belohnt.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...