Nürnberg Ice Tigers setzen Statement-Sieg im Playoff-RennenDie DEL am Freitag

Marcus Weber und Niklas Treutle gewannen mit den Nürnberg Ice Tigers bei den Iserlohn Roosters. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Marcus Weber und Niklas Treutle gewannen mit den Nürnberg Ice Tigers bei den Iserlohn Roosters. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In einem stimmungsvollen Duell zwischen den Iserlohn Roosters und den Nürnberg Ice Tigers behielten die Franken mit 5:4 (2:1, 1:3, 1:0, 1:0) nach Verlängerung die Oberhand. Nach dem ersten Drittel führten die Gäste durch Tore von Patrick Reimer und Ryan Stoa. Der Iserlohner Kasper Daugavins glich zwischenzeitlich aus. Doch ein Doppelschlag drehte die Partie. Emile Poirier und Kaspers Daugavins sorgten für Jubel auf Seiten der Sauerländer. Weil erneut Ryan Stoa und Sena Acolatse auf Seiten von Iserlohn traf, ging das Spiel mit einer 4:3-Führung für Iserlohn ins letzte Drittel. Hier sorgte Elis Hede mit seinem Tor für Nachschlag. Nach 36 Sekunden in der Verlängerung brachte Daniel Schmölz den Zusatzpunkt für Nürnberg. Iserlohn verliert erneut einen wichtigen Punkt gegen den direkten Konkurrenten. Die Ice Tigers wiederum sind der Sieger des Spieltages-zumindest was das Rennen um den zehnten Platz betrifft.

Im zweiten direkten Spiel für die Chance um ein Playoff-Ticket konnten die Eisbären Berlin gegen die Löwen Frankfurt mit einem 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)-Sieg punkten. Durch Leo Pföderl öffnete sich die Tür für den Berliner Sieg. Auch der Ausgleich durch Jerry D´Amigo brachte keine Unruhe beim Meister. Durch Manuel Wiederer und erneut Leo Pföderl schaffen die Eisbären den Anschluss zu den Löwen Frankfurt.

Mit der 1:3 (1:0, 0:3, 0:0)-Niederlage gegen den ERC Ingolstadt ist die Sieben-Spiele-Siegesserie der Düsseldorfer EG gerissen. Zwar lief das Spiel zunächst für die DEG. Tobias Eder brachte in der 14. Minute die Führung. Doch in der Folge zeigte sich warum Düsseldorf in Ingolstadt einfach nicht gewinnen kann. Ty Ronning, Justin Feser und Daniel Pietta brachten den Sieg auf den Weg. Mit dem zehnten Heimsieg in Folge gegen Düsseldorf festigt Ingolstadt den zweiten Rang.

Beim 3:2 (1:0, 0:2, 1:0, 1:0) nach Verlängerung gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven konnten die Adler Mannheim endlich wieder ein Heim-Tor erzielen. Nach zuletzt zwei 0:3-Niederlagen gegen Schwenningen und Iserlohn setzte Borna Rendulic der Torlos-Serie ein Ende. Da Phillip Bruggisser und Skyler McKenzie für Bremerhaven die Tore erzielten und Markus Eisenschmied im Powerplay netzte, ging das Spiel in die Verlängerung. Dort holte Ryan McInnis wie zuletzt in Straubing den Zusatzpunkt.

Auch im Spiel zwischen dem EHC Red Bull München und den Grizzlys Wolfsburg entschied der Ligaprimus das Spiel mit 2:1 (0:1, 0:0, 1:0) nach Verlängerung. Tyler Morley sorgte in der vierten Minute für die Wolfsburger-Führung. München brauchte schließlich bis zur 59. Minute, um eine Antwort zu finden. Ben Street markierte 100 Sekunden vor Ende den Ausgleich. Justin Schütz war in der Verlängerung zur Stelle und sammelte den Siegpunkt ein.

Die Schwenninger Wild Wings konnten mit dem 3:0 (0:0, 2:0, 1:0) gegen die Augsburger Panther das Gefühl des Siegens wieder erleben. Nachdem Harold Kreis seine neue Aufgabe als Eishockey-Nationaltrainer verkündet hatte, folgten vier Niederlagen in Serie. Gegen die Panther setzten die Tore von Mike Indrasis, Ville Lajunen und Phil Hungerecker diesem Trend ein Ende. Schwenningen punktet wieder dreifach und bleibt ein Kandidat für ein Playoff-Ticket.

Am Donnerstagabend gelang den Straubing Tigers gegen die Bietigheim Steelers ein 5:2 (1:0, 2:1, 2:1) Heimsieg. Marcel Brandt in seinem 500. DEL-Spiel machte sich mit dem Tor zum 1:0 ein besonderes Geschenk. Nachdem Travis St.Denis nachgelegt hatte, mussten die Steelers ihren Torwart wechseln. Leon Doubrawa ersetzte Cody Brenner, der sich beim 0:2 verletzte. Bietigheim kam besser ins Spiel. Teemu Lepaus und C.J.Stretch schafften den 2:3 Anschluss, weil Tyler Leier zwischenzeitlich eine zwei Tore-Führung heraus schoss. Durch die Tore von Mike Connolly und Joshua Samanaski wurde das Ergebnis deutlich.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
3:2-Heimsieg im Shootout
ERC Ingolstadt siegt erstmals in dieser Saison gegen Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven waren das einzige Team, gegen das der ERC Ingolstadt in dieser Saison noch nicht gewonnen. Das änderte sich, weil ein lange verlet...

DEL Vorschau für Dienstag und Mittwoch
Kampf um Playoffs und Klassenerhalt für die Panther steht im Mittelpunkt

​Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die noch ausstehenden Partien des 45. Spieltag der PENNY DEL ausgespielt....

PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL News am Sonntag
Ingolstadts Travis St. Denis nach erneutem Fehlverhalten für zwei Spiele gesperrt

...

Vorschau 49. Spieltag der PENNY DEL
Kampf um Playoff-Plätze: Entscheidende Momente prägen die DEL

...

Tabelle noch ungerade
Die Lage der DEL nach den Freitagspielen

​Noch ist die Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga schief. Sechs Clubs haben erst 47, der Rest 48 Spiele absolviert. Das wird am Dienstag und Mittwoch „gerade gezoge...

Vor dem Start des 48. Spieltags in der PENNY DEL am kommenden Freitag
Spitzenspiel zwischen Schwenningen und Wolfsburg, bayerisches Lokalduell in München, zunehmender Druck auf Augsburg

...

Wolfsburg sichert entscheidende Punkte für die Playoffs, während Berlin seine Tabellenführung festigt
Wolfsburg erzielt fast Clubrekord mit 9:4 Sieg über Düsseldorf, Köln verliert erneut gegen Tabellenführer Berlin

Wolfsburg sichert sich in einem hochdynamischen Match wichtige Punkte gegen Düsseldorf, während Berlin seine Tabellenführung durch einen knappen Sieg über Köln festi...

DEL Hauptrunde

Dienstag 27.02.2024
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 5
EHC Red Bull München München
Mittwoch 28.02.2024
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 03.03.2024
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter