Nürnberg Ice Tigers erreichen Pre-Play-offs – Augsburger Panther vor AbstiegDEL am Freitag

Jubel bei den Nürnberg Ice Tigers - die Franken haben die Play-offs erreicht. (Foto: dpa/picture alliance/Sportfoto Zink)Jubel bei den Nürnberg Ice Tigers - die Franken haben die Play-offs erreicht. (Foto: dpa/picture alliance/Sportfoto Zink)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Spieltage stehen in der Hauptrunde der Deutschen Eishockey-Liga noch an – und Bremerhaven biegt mit einem Drei-Punkte-Vorsprung auf die Eisbären Berlin auf die Zielgerade ein. Schon nach weniger als zehn Minuten lagen die Norddeutschen mit 3:0 vorne, sodass die Panther weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz stehen und aktuell vier Punkte hinter den Iserlohn Roosters liegen. Die Düsseldorfer EG hat sechs Punkte und 14 Tore Vorsprung auf Augsburg und ist damit praktisch gerettet.

Die Straubing Tigers gewannen mit 4:1 gegen die Eisbären Berlin, halfen damit nicht nur Bremerhaven, sondern setzten für ein mögliches Halbfinalduell mit den Hauptstädtern ein klares Zeichen. Per Doppelschlag in der vierten und fünften Minute gingen die Niederbayern in Führung, ehe Berlin verkürzte. Doch in der Schlussphase legte Straubing zwei weitere Treffer nach.

Die Iserlohn Roosters hätten sich bereits retten können, hätten bei einem Sieg gegen den EHC Red Bull München uneinholbare sieben Punkte Vorsprung auf Augsburg gehabt, doch die Gäste gewannen am Seilersee mit 3:1 (1:0, 1:1, 1:0).

Derweil haben sich die Nürnberg Ice Tigers den zehnten Platz und damit die Teilnahme an den (Pre-)Play-offs gesichert. Die Franken gewannen mit 5:3 (3:1, 2:0, 0:2) gegen die Düsseldorfer EG. Gerettet sind auch die Löwen Frankfurt nach dem 4:1 (1:0, 0:0, 3:1)-Sieg beim ERC Ingolstadt. Die Schwenninger Wild Wings (4:1-Sieg in Mannheim) haben die besten Karten auf Rang sechs und damit den letzten direkten Viertelfinalplatz. Hinter Schwenningen (79 Punkte) folgen die Adler Mannheim (76), die Kölner Haie (75), der ERC Ingolstadt (71) und die Nürnberg Ice Tigers (66) auf den Pre-Play-off-Plätzen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...