Noch einmal in Hannover

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Noch einmal treten die Hannover Scorpions in der Preussag Arena am Hannoveraner Messegelände

auf. Am kommenden Sonntag (Beginn: 14.30 Uhr) geben die zuletzt in ausgezeichneter Form

befindlichen DEG Metro Stars ihre Visitenkarte ab. Die Verantwortlichen rechnen mit einer

Zuschauer-Gesamtzahl von 15.000, nachdem zu den ersten beiden Partien ingesamt 11.000 Besucher

gezählt wurden. Im Gegensatz zu den bisher gezeigten Leistungen präsentierte sich das Team aus

Mellendorf im Nordderby gegen die Hamburg Freezers von seiner besten Seite. Eine starke

Torwartleistung, eine einfache Spielweise sowie Schüsse aus allen Lagen waren die Hauptgründe für

das deutliche 3:0 gegen den Favoriten von der Waterkant. Die Verantwortlichen sehen bei noch 16

ausstehenden Spielen eine realistische Chance, den Play-down-Platz zu verlassen. Sechs Zähler

trennen die Niedersachsen von den Iserlohn Roosters, und noch zweimal stehen direkte Duelle auf

dem Spielplan.