Niklas Sundblad bleibt Trainer der Schwenninger Wild WingsVertrag um zwei Jahre verlängert

Niklas Sundblad bleibt Trainer der Schwenninger Wild Wings. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Niklas Sundblad bleibt Trainer der Schwenninger Wild Wings. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gespräche zwischen den Verantwortlichen der Schwenninger Wild Wings und dem schwedischen Cheftrainer waren von Konstruktivität und großer Wertschätzung geprägt: „Mit Niklas Sundblad haben wir einen absoluten Qualitätstrainer. Nach den ersten Monaten der Zusammenarbeit war es für mich klar, dass wir Niklas weiter an Bord behalten wollen. In den gemeinsamen Gesprächen sind wir uns vollkommen einig gewesen, was die Weiterentwicklung und Ziele betrifft, die wir mit den Wild Wings verfolgen“, blickt Sportdirektor Christof Kreutzer in die gemeinsame Zukunft.

Auch der aktuelle und neue Headcoach am Neckarursprung ist über seinen Verbleib sehr glücklich: „Ich freue mich über des Vertrauen der Geschäftsführung und unseres Sportdirektors Christof Kreutzer. Ich glaube hier in Schwenningen entsteht etwas sehr Gutes und ich werde in kommenden beiden Jahren alles dafür tun, dass wir sportlich weiterhin eine positive Entwicklung nehmen. Dabei sind wir schon jetzt auf einem guten Weg, den es fortzuführen gilt.“

Auch die Gespräche mit Co-Trainer Gunnar Leidborg sind weit fortgeschritten und es bedarf nur noch einiger Formalitäten, bis auch bei dieser Personalie Vollzug gemeldet werden kann.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!