Nico Pyka nach Iserlohn

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die

Iserlohn Roosters sind am heutigen Dienstag noch einmal auf dem Transfermarkt

aktiv geworden. Vom Ligarivalen Adler Mannheim wechselt der 29-jährige

Verteidiger Nico Pyka an den Seilersee. Pyka unterzeichnete einen

Zwei-Jahres-Vertrag und wird bereits morgen Vormittag zum ersten Mal mit seinen

neuen Teamgefährten trainieren. „Wir glauben, dass wir mit Nico ein wenig mehr

Stabilität in der Defensive erzielen können“, unterstreicht Manager Karsten

Mende, der den Transfer in den vergangenen drei Tagen mit Mannheims

Sportdirektor Marcus Kuhl besprochen hat, in der heutigen Pressemitteilung. Pyka sei seit Jahren als

defensivstarker Verteidiger bekannt, der stetig seine Leistungen gebracht habe,

so Mende weiter. Er sei eine gute Ergänzung des Kaders.

 

Der

in Berlin geborene Pyka begann seine Karriere als 17-jähriger, 1994, bei den

Eisbären Berlin, stand schon in seinen Nachwuchsjahren über 50 Mal in der DEL

auf dem Eis. Anschließend wechselte er für eine Spielzeit in nach Nordamerika,

wo er unter anderem in Memphis und Mobile Verträge unterzeichnete. Nach seiner

Rückkehr nach Deutschland heuerte der Nationalspieler erneut bei seinem alten

Verein an und wechselte 2003 zu den Adlern Mannheim.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
31-jähriger Kanadier kommt aus der AHL
Kölner Haie verpflichten Stürmer Josh Currie

Die Kölner Haie haben sich gegen die Konkurrenz aus Europa durchgesetzt und den begehrten Mittelstürmer von dem kanadischen AHL-Klub Belleville Senators geangelt. ...

Erfolgreich und rustikal
Jörg Hiemer wird 66 Jahre alt

​Im September des Jahres 1974 tauchte im damaligen Bundesliga-Team des EV Füssen ein Neuling auf, der den Sprung von der U18 in die erste Mannschaft geschafft hatte....

Kölner Haie mit Europarekord auf Platz eins
Zuschauerzahlen: DEL schlägt Basketball- und Handball-Bundesliga

Außerhalb des Fußballs verzeichnete die DEL in Deutschlands Profiligen die meisten Zuschauer der Saison 2023/24. Das Vereinsranking wird von den Kölner Haien angefüh...

Vorerst letzte Kontingentstelle
Shane Gersich wechselt zu den Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters haben mit der Verpflichtung des US-Amerikanischen Stürmers vorerst die letzte Ausländerlizenz für die Saison 2024/25 vergeben. ...

Erste Europa-Station für den 25-Jährigen
Austen Keating wechselt zum ERC Ingolstadt

Der Angriff für die neue Saison in der DEL steht. Austen Keating besetzt die zehnte Importstelle beim ERC Ingolstadt und unterschreibt einen Einjahresvertrag....

Erfahrung von 16 NHL-Partien
Adler Mannheim komplettieren mit Nick Cicek die Defensive

Mit Nick Cicek stößt der vorerst letzte Verteidiger zum Team für die DEL Saison 2024/25....

Nach Karriereende zuletzt Co-Trainer bei der DEG
Düsseldorfer EG benennt Alexander Barta zum Sportmanager

Die Düsseldorfer EG hat Alexander Barta auf der neu geschaffenen Position als Sportmanager installiert. ...

Einjahresvertrag für den 29-Jährigen
Myles Powell schließt sich dem ERC Ingolstadt an

Noch mehr Offensiv-Power für den ERC Ingolstadt. Myles Powell geht ab sofort für die Blau-Weißen in der DEL auf Torejagd. ...