Nick St. Pierre bleibt bei den Krefeld PinguinenVertragsverlängerung

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Franko-Kanadier wechselte als Tschechischer Meister an den Niederrhein und ist seit 2013/14 Teil der Krefeld Pinguine. In drei Spielzeiten bestritt die Nummer 44 für die Schwarz-Gelben 136 DEL-Spiele, in denen St. Pierre 11 Tore und 59 Assists erzielte.

Nick St. Pierre: „Die Entscheidung war nicht schwer. Meine Familie und ich freuen uns sehr auf zwei weitere Jahre in Krefeld. Die Stadt zu einer zweiten Heimat für uns geworden. Der Verein und das Umfeld kümmern sich sehr gut um uns. Und: Wir haben die besten Fans in der Liga. Ihr Support in der vergangenen Saison war unglaublich.“

Rüdiger Noack, Sportlicher Berater: „Nick hat in den drei Jahren bei uns eine Entwicklung vom fehlerarmen Defensiv- zum gefährlichen Offensivverteidiger gemacht und ist eine wichtige Stütze für das Team geworden.“

Franz Fritzmeier, Cheftrainer: „Nick ist auf und abseits des Eises einer unserer Führungsspieler und soll mit seiner Erfahrung ein Eckpfeiler unserer neuen Mannschaft sein.“ 


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...

Als CHL-Sieger zurück in die DEL
EHC Red Bull München verpflichtet Ryan McKiernan

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle...