NHL-Veteran Dan McGillis vor Wechsel nach Berlin?

Lesedauer: ca. 1 Minute

Dass eine Nachbesserung des Kaders über kurz oder lang

vorgenommen werden würde, so dringender Bedarf bestünde, darüber ließ

Eisbären-Manager Peter John Lee schon vor Saisonbeginn keine Zweifel aufkommen.

Nur der Termin dafür stand in Frage. Nun könnte es ganz schnell gehen. Dass als

erstes die Defensivabteilung der Eisbären eine Aufstockung erfahren könnte,

wäre indes keine allzu große Überraschung. Wie das hauptstädtische Boulevardblatt

B.Z. in seiner Donnerstagsausgabe zu berichten weiß, stünde angeblich der

35-jährige NHL-Veteran Dan McGillis ganz oben auf der Wunschliste der Berliner.

Gegenüber der Zeitung meinte Lee jedoch, dass noch nichts in trockenen Tüchern

sei.

McGillis hat eine imposante NHL-Karriere vorzuweisen. Der

links schießende Verteidiger absolvierte in neun Spielzeiten in der besten

Hockeyliga der Welt beachtliche 698 Spiele (insgesamt 64 Tore und 196 Assists) inklusive

Play-off. Seine erfolgreichste Zeit erlebte er im Trikot der Philadelphia

Flyers, stand zuletzt bei den New Jersey Devils unter Vertrag, die ihn 2005

jedoch über den Waiver Draft ins Farmteam abschoben. In der Saison 2005/06

schnupperte er noch einmal für 27 Partien NHL-Luft. In der vergangenen

Spielzeit kam er ausschließlich in der AHL bei den Lowell Devils zum Einsatz.

In 68 Partien erzielte er 10 Tore, gab 31 Vorlagen und erreichte eine

Plus-Minus-Bilanz von +10.

Trotz seiner Abschiebung in die AHL habe sich McGillis nordamerikanischen

Medienberichten zufolge sehr professionell verhalten, mannschaftsdienlich

gespielt, sich der jungen Spieler im Team angenommen und so auch

Führungsqualitäten unter Beweis gestellt. Attribute, die ihn durchaus für ein

Engagement bei den Eisbären interessant machen könnten. Der Kanadier erlangte

im Sommer den Status eines Unrestricted Free Agent und kann daher seinen neuen

Arbeitgeber frei wählen. (mac/ovk)

Die DEL am Freitag
Spätschicht in Schwenningen

​Bereits am Donnerstag gewann die Düsseldorfer EG mit 5:2 gegen Bremerhaven – und das ab dem zweiten Drittel auch verdient. Nicht zu vergessen ist allerdings, dass d...

Düsseldorf besiegt die Fischtown Pinguins mit 5:2
DEG feiert Heimsieg gegen Bremerhaven

Nach dem Nullpunktewochenende mit Niederlagen gegen Mannheim und in Bietigheim sollten wieder Punkte her für die DEG....

Verteidiger kommt aus Donezk
Bietigheim Steelers holen Jalen Smereck

​Der 24-jährige Verteidiger Jalen Smereck wechselt vom HC Donbass Donezk aus der 1. ukrainischen Liga zu den Bietigheim Steelers in die DEL....

Die Panther müssen weitere verletzungsbedinge Ausfälle verkraften
Verletzungssorgen bei den Augsburger Panther

Nach Verteidiger Wade Bergman, der nach seiner Hand-OP noch bis zu vier Wochen fehlen wird, haben die Augsburger Panther nun auch noch weitere Ausfälle zu beklagen....

Cheftrainer-Posten neu besetzt
Tom Rowe wird neuer Head Coach der Nürnberg Ice Tigers

Der 65-jährige US-Amerikaner erhält einen Vertrag bis zum Ende der laufenden DEL-Saison 2021/22....

Mit körperbetontem und schlauem Spiel zum nächsten Heimsieg
Augsburger Panther besiegen Nürnberg

​Nachdem die Augsburger Panther am Freitag in Wolfsburg sicher Körner gelassen hatten (man drehte ein 0:4 zum Punktgewinn nach regulärer Spielzeit), war trotzdem gen...

Regelung soll ab dem 17. Oktober in Kraft treten
Eisbären Berlin beantragen Wechsel auf 2-G Regelung

Die Eisbären Berlin haben bei der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport den Wechsel auf die 2G-Regelung beim Einlass zu ihren Heimspielen in der Mercedes-B...

Die Eisbären Berlin haben das erste Heimspiel der laufenden PENNY DEL Saison 2021/22 gewonnen
Eisbären Berlin gewinnen gegen Köln mit 5:3

Am elften Spieltag bezwingen die Berliner die Kölner Haie in der heimischen Mercedes-Benz Arena mit 5:3....

DEL Hauptrunde

Freitag 15.10.2021
Augsburger Panther Augsburg
5 : 4
EHC Red Bull München München
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
2 : 3
Krefeld Pinguine Krefeld
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 4
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Kölner Haie Köln
2 : 5
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
1 : 4
Adler Mannheim Mannheim
Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Sonntag 17.10.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Augsburger Panther Augsburg