NHL-erfahrener Verteidiger verstärkt die Grizzly Adams

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Wolfsburg verstärkt seinen Kader für die Spielzeit 2004/2005 mit einem weiteren NHL-erfahrenen Akteuer. Von den Binghamton Senators aus der American Hockey League (AHL) wechselt der am 16.02.1979 in Martin/Slowakei geborene Petr Smrek zum Skoda-Team.

Bereits im Alter von 19 Jahren verließ der 183 cm große und 97 kg schwere Verteidiger sein Heimatland und wechselte in die Vereinigten Staaten zu den Des Moines Buccaneers aus der United States Hockey League (USHL). Nach 32 Punkten in 52 Spielen für die Buccaneers und der Berufung ins All-Star-Game wurden die Worcester Ice Cats (AHL) auf den Slowaken aufmerksam. Für die Ice Cats bestritt der 1999 von den St.Louis Blues in der dritten Runde an Position 85 gedraftete Smrek in den Spielzeiten 99/00 und 00/01 zusammen 114 Begegnungen und markierte dabei 33 Punkte. Sein NHL-Debut feierte der Neu-Grizzly am 10.Februar 2001 beim Spiel der St. Louis Blues in Colorado. Insgesamt absolvierte Smrek 28 NHL-Begegnungen für St.Louis und die New York Rangers, in denen er zwei Tore und vier Assists erzielte. Über die AHL-Vereine Hartford Wolf Pack und Milwaukee Admirals wechselte der Slowake zur letzten Saison nach Binghampton. Für die Senators markierte er in 82 Spielen 23 Punkte, insgesamt stehen 90 Punkte in 332 AHL-Spielen in der Statistik.

Große Erfolge feierte Smrek auch im Nationaltrikot der Slowakei. 1999 gewann er bei der U20-Weltmeisterschaft im kanadischen Winnipeg die Bronze-Medaille, 2002 wurde er in Schweden mit den Herren sogar Weltmeister. Petr Smrek belegt die achte Ausländerposition bei den Grizzly Adams.

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Transfers für die neue Saison
Garrett Festerling wird ein Grizzly, Lean Bergmann ein Adler

Der Deutsch-Kanadier wird aus Mannheim an die Aller wechseln und erhält dort einen Zweijahresvertrag, ebenso wie Lean Bergmann bei den Adlern....

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!