NHL-Crack trainiert heute bei den Haien

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der deutsche NHL-Spieler Dennis Seidenberg von den Philadelphia Flyers trainiert ab heute bei den

Kölner Haien mit. Der Verteidiger will sich beim KEC für seine Einsätze beim „World Cup of

Hockey“ in Form bringen. Dennis Seidenberg, dessen Bruder Yannic bei den Haien unter Vertrag

steht, nimmt heute um 18 Uhr erstmals am Eistraining teil. Ein Wechsel von Dennis Seidenberg nach

Europa ist aufgrund seiner Vertragssituation aber unwahrscheinlich. - Das neue Trikot der Kölner

Haie für die kommenden Saison findet guten Zuspruch. In den ersten Tagen des Verkaufes ging das

Jersey bereits mehrere hundert Mal über die Ladentheke im Fanshop an der Gummersbacher Straße.

Die Fan-Trikots der Spieler Dave McLlwain (#71), Mirko Lüdemann (#12) und Brad Schlegel (#29)

sind dabei die beliebtesten. Fotos vom neuen Trikot und Detailaufnahmen gibt in der Fotogalerie auf

www.haie.de. - Auch der „Run“ auf die von Spielern bei DEL-Einsätzen getragenen Trikots ist

überdurchschnittlich hoch. Die mehr als 100 Anfragen werden im Laufe dieser Woche beantwortet. -

Beim Fototermin am 3. August entdeckten Kenner beim Mannschaftsfoto einen „Stellungsfehler“.

Der Verein bittet um Entschuldigung. Betreuer Franz Scholz und Materialwart Lothar Zimmer

stehen umgekehrt zur verteilten „Mannschaftsaufstellung“. Die korrigierte Version der Aufstellung:

Hintere Reihe, von links: Betreuer Franz Scholz, Materialwart Lothar Zimmer, Betreuer Willi

Kühlem, Matthias Hart, Eduard Lewandowski, Philip Gogulla, Colin Beardsmore, Leo Stefan, Boris

Blank, Jeremy Adduono, Physiotherapeut Carsten Fiedler, Physiotherapeut Stefan Reuter

Mittlere Reihe, von links: Cheftrainer Hans Zach, Torwarttrainer Rupert Meister, Yannic

Seidenberg, Michael Hrstka, Dan Bjornlie, Kai Hospelt, Moritz Müller, Stéphane Julien, Thomas

Fischer, Sebastian Furchner, Mannschaftsleiter Marc Müller, Co-Trainer Markus Berwanger

Vordere Reihe, von links: Thomas Greiss, Alex Hicks, Andreas Renz, Tino Boos, Brad Schlegel,

Dave McLlwain, Mirko Lüdemann, Jean-Yves Roy, Chris Rogles