Neuling wieder mit Veber

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum Duell der Tabellennachbarn gastieren die Grizzly Adams Wolfsburg am heutigen 15.Spieltag bei

den Iserlohn Roosters. Das Match beginnt in der Eissporthalle am Seilersee um 19.30 Uhr. Beide

Teams rangieren mit derzeit 14 Punkten im unteren Tabellendrittel, Iserlohn auf dem elften, der

Neuling auf dem 13.Platz. Beim ersten Aufeinandertreffen beider Mannschaften am vierten Spieltag

setzte sich das Skoda-Team mit 2:0 durch. Die Tore für den EHC schossen damals Peter Smrek und

Xavier Delisle; Marek Mastic feierte seinen ersten Shut-out in der DEL. Anders als der EHC

gestalteten die Roosters ihr Heimspiel am vergangenen Wochenende siegreich. Die Sauerländer

gewannen mit 4:2 gegen die Augsburger Panther. Überragender Spieler auf dem Eis war NHL-Star

Mike York, der an allen vier Toren seines Teams beteiligt war. Daher ist es wenig verwunderlich,

dass York mit 18 Punkten momentan die Roosters-Scorerliste anführt. Nebenbei ist der Star der

Edmonton Oilers auch zweitbester Scorer der Liga. Bei den Grizzly Adams kehrt Roman Veber

zurück in den Kader. Der routinierte Verteidiger hat seine Bronchitis auskuriert und wird der

Abwehr zusätzlichen Halt geben. Weiterhin fehlen wird Alexander Genze. Nach dem ersten

Null-Punkte-Wochenende in der DEL streben die Wolfsburger einen Sieg an, um den derzeitigen

Play-Down-Platz wieder zu verlassen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!