Neuliing reist zweimal

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rund um die Weihnachtsfeiertage haben die Grizzly Adams Wolfsburg zwei Auswärtsspiele zu

absolvieren. Am heutigen Donnerstag gastiert der Neuling beim Tabellenführer Nürnberg Ice Tigers

(Spielbeginn: 19.30 Uhr). Gegen die Franken gab es im bisherigen Saisonverlauf erst einen Punkt für

den EHC, als am zweiten Spieltag die Niedersachsen nach Penaltyschiessen mit 2:3 unterlagen. Den

zweiten Vergleich gewann das Team von Nationaltrainer Greg Poss deutlich mit 5:1. Verzichten

muss Poss heute Abend auf den gesperrten Tomas Martinec und auf Ulrich Maurer, der bei der

U20-Weltmeisterschaft eingesetzt wird. Auch am kommenden Sonntag sind die Grizzlys auf Reisen.

Ab 18.30 Uhr gastiert das Skoda-Team in der TUI-Arena zum Niedersachsenderby gegen die

Hannover Scorpions. Hannover ist eines der wenigen Teams in der Liga, gegen das der Neuling noch

nicht gewann. Zum DEL-Auftakt am ersten Spieltag unterlag der EHC vor über 10.000 Zuschauern

in der TUI-Arena mit 2:4, das Rückspiel gewannen die Scorpions im Eispalast mit 3:1. Verzichten

muss deren Chefcoach und Heimkehrer Kevin Gaudet auf den verletzten Alexander Serikow und den

gesperrten Frederik Öberg. Die Grizzly Adams werden nach dem überraschenden, aber völlig

verdienten 3:1-Sieg gegen den achtfachen deutschen Meister Kölner Haie versuchen, weitere Punkte

gegen die Play-Down-Teilnahme zu sammeln. Nicht zur Verfügung stehen EHC-Trainer Stefan

Mikes dabei die Langzeitverletzten Richard Pavlikovsky und Per-Anton Lundström.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...