Neuliing reist zweimal

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rund um die Weihnachtsfeiertage haben die Grizzly Adams Wolfsburg zwei Auswärtsspiele zu

absolvieren. Am heutigen Donnerstag gastiert der Neuling beim Tabellenführer Nürnberg Ice Tigers

(Spielbeginn: 19.30 Uhr). Gegen die Franken gab es im bisherigen Saisonverlauf erst einen Punkt für

den EHC, als am zweiten Spieltag die Niedersachsen nach Penaltyschiessen mit 2:3 unterlagen. Den

zweiten Vergleich gewann das Team von Nationaltrainer Greg Poss deutlich mit 5:1. Verzichten

muss Poss heute Abend auf den gesperrten Tomas Martinec und auf Ulrich Maurer, der bei der

U20-Weltmeisterschaft eingesetzt wird. Auch am kommenden Sonntag sind die Grizzlys auf Reisen.

Ab 18.30 Uhr gastiert das Skoda-Team in der TUI-Arena zum Niedersachsenderby gegen die

Hannover Scorpions. Hannover ist eines der wenigen Teams in der Liga, gegen das der Neuling noch

nicht gewann. Zum DEL-Auftakt am ersten Spieltag unterlag der EHC vor über 10.000 Zuschauern

in der TUI-Arena mit 2:4, das Rückspiel gewannen die Scorpions im Eispalast mit 3:1. Verzichten

muss deren Chefcoach und Heimkehrer Kevin Gaudet auf den verletzten Alexander Serikow und den

gesperrten Frederik Öberg. Die Grizzly Adams werden nach dem überraschenden, aber völlig

verdienten 3:1-Sieg gegen den achtfachen deutschen Meister Kölner Haie versuchen, weitere Punkte

gegen die Play-Down-Teilnahme zu sammeln. Nicht zur Verfügung stehen EHC-Trainer Stefan

Mikes dabei die Langzeitverletzten Richard Pavlikovsky und Per-Anton Lundström.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
US-Amerikanischer Verteidiger
Zach Osburn verstärkt die Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters treiben die Kaderplanung mit der Verpflichtung des Verteidigers Zach Osburn weiter voran....

46-Jähriger unterzeichnet Zweijahresvertrag
Jochen Hecht wird Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers

Einer der größten deutschen Eishockeyspieler aller Zeiten wird neuer Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers....

Offensivstarker Verteidiger kommt aus Wolfsburg
Augsburger Panther nehmen Nolan Zajac unter Vertrag

Die Augsburger Panther haben Nolan Zajac unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Verteidiger wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von den Grizzlys Wolfsbur...

Verteidiger kommt aus Düsseldorf
Nicolas Geitner wechselt zu den Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers vermelden ihren nächsten Neuzugang: Nicolas Geitner wechselt von der Düsseldorfer EG nach Niederbayern und wird künftig die Defensive des Erstl...

Seestädter bleiben nordischer Linie treu
Max Görtz wechselt zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven

​Mit dem schwedischen Außenstürmer Max Görtz wechselt das vorerst letzte Puzzleteil für die Offensive aus dem Schwarzwald an die Nordseeküste zu den Fischtown Pingui...

Elfmaliger deutscher Meistertorhüter
Helmut de Raaf setzt neue Maßstäbe als Spieler und im Nachwuchsbereich

Torhüter-Legende Helmut de Raaf ist vielen noch aus den erfolgreichen Zeiten der 80er- und 90er-Jahre, als Köln und Düsseldorf das deutsche Eishockey dominierten, be...

Kapitän geht in vierte Saison
Reid McNeill bleibt bei Löwen Frankfurt

Während die Löwen Frankfurt mit Team-Kapitän Reid McNeill für die kommende Saison verlängert haben, wurde der Vertrag von Simon Gnyp aufgelöst. ...

Offensiver Verteidiger aus der AHL
Owen Headrick schließt sich den Nürnberg Ice Tigers an

Die Nürnberg Ice Tigers verstärken ihre Abwehr für die kommende DEL-Saison 2024/25 mit Owen Headrick. ...