Neues von den Lions

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch in dieser Saison erscheint in Frankfurt wieder das „Lions Magazin“. Gleich zum ersten Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters am morgigen Sonntag, dem 10. September (Beginn 18.30 Uhr), wird die erste Ausgabe in der Eissporthalle am Ratsweg erhältlich sein. Neben dem reduzierten Preis (2,50 Euro) bietet das erste Magazin ein ausführliches Interview mit Cheftrainer Rich Chernomaz. Der Bandenchef stellt seine neuen Spieler vor. Der Käufer erfährt auch, wieviel Glück Verteidiger Petr Smrek, der in einem großen Porträt inklusive Poster vorgestellt wird, in seiner Zeit in den USA hatte. Und wohin führen die Verteidiger Michael Bresagk und Peter Podhradsky ihre Liebsten aus? Welchen Traumjob haben die beiden, und wann kommen selbst einem harten Eishockeyspieler die Tränen? Beide haben den Test in der Stadionzeitschrift gemacht und die 18 Fragen ehrlich beantwortet. Zudem gibt es ab sofort die Frankfurt Lions on Air: Der Frankfurt Lions Podcast, der von MAINOVA unterstützt wird. Mainova, langjähriger Sponsor der Frankfurt Lions präsentiert allen Freunden der Frankfurt Lions den wöchentlich erscheinenden Podcast mit aktuellen Themen rund um den Verein, Interviews, Vorschau auf die nächsten Spiele und News aus der DEL sowie der Eishockeywelt. Die Frankfurt Lions sind dank dieser Unterstützung von Mainova das erste DEL-Team, welches einen eigenen wöchentlichen Podcast anbietet. Jede Sendung wird zwischen zehn und fünfzehn Minuten dauern und jeweils donnerstags erscheinen. Auf www.frankfurt-lions.de oder www.mainova.de oder www.eishockeyworld.com kann der jeweilige Podcast heruntergeladen werden. Was ist ein Podcast? Es ist eine Art Radiosendung im MP3-Datenformat. Der Begriff setzt sich aus den beiden Wörtern iPod (einem bekannten MP3-Player von Apple) und Broadcasting (englisch für Rundfunk) zusammen. Voraussetzungen für das Hören des Casts sind ein Internetzugang zum Herunterladen und ein installierter Mediaplayer (wie iTunes, Windows Media Player, Real Player, Winamp) zum Abspielen der Datei auf dem heimischen PC oder Notebook. Zudem gibt es ab sofort die Frankfurt Lions on Air. Selbstverständlich kann „Lions on Air” auch auf jedem gängigen MP3-Player abgespielt werden. Die erste Sendung ist bereits „on Air” – einfach einmal hineinhören.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!