Neues Maskottchen in Iserlohn

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ab sofort soll ein Hahn bei allen Heimspielen der Iserlohner Roosters für Spaß bei Groß und Klein sorgen. „Wir haben schon sehr lange darüber nachgedacht, wieder ein Maskottchen zu haben, mit dem wir uns unter anderem auch bei verschiedenen Liga-Events präsentieren können“, so Geschäftsstellenleiter Bernd Schutzeigel in einer Pressemitteilung. Der neue Hahn ist nicht mehr so niedlich wie das ehemalige Huhn zu Zweitligatagen. „Ich denke, ein Verein wie wir hat unglaublich viele Möglichkeiten, sich mit diesem neuen Roosters-Hahn zu präsentieren. Auch bei Kinderfesten oder anderen Großveranstaltungen in der Region kann er eingesetzt werden.“ In den kommenden Wochen wird das neue Maskottchen auch als Stofftier im Hockeystore zu erhalten sein. Vorher wird der neue Hahn noch einen Namen brauchen. Wie er gesucht wird, wird der Verein bis Ende September bekannt geben.