Neues Führungsduo bei den Ice TigersMartin Jiranek und Christoph Sandner

Christoph Sandner (li.) und Martin Jiranek (re.) Foto: Thomas Sabo Ice TigersChristoph Sandner (li.) und Martin Jiranek (re.) Foto: Thomas Sabo Ice Tigers
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 43-jährige Martin Jiranek war zuletzt als Trainer bei den Frankfurter Löwen in der Oberliga tätig, kehrt nun aber an den Ort seiner größten Erfolge zurück. Als Spieler hält Jiranek in der ewigen DEL-Statistik der Ice Tigers die Rekorde für die meisten Einsätze (493), Tore (178) und Assists (252). Von 1996 bis 2004 und in der Saison 2006/07 trug Jiranek das Trikot der Ice Tigers und feierte in dieser Zeit zwei Vizemeisterschaften. Seine Rückennummer 12 wird in Nürnberg nie mehr vergeben.

Nach seiner Karriere als Profi wechselte Jiranek zunächst zum EHC 80 Nürnberg, dem Stammverein der Ice Tigers, ehe er in der Saison 2008/09 Co-Trainer der Ice Tigers wurde. Zur Saison 2009/10 übernahm er die DEL-Mannschaft der Krefeld Pinguine als Cheftrainer, anschließend engagierten ihn die Adler Mannheim als Co-Trainer. Vor drei Jahren kehrte Jiranek schließlich als hauptamtlicher Nachwuchstrainer zum EHC 80 Nürnberg zurück. Martin Jiranek bleibt trotz seiner neuen Tätigkeit bei den Ice Tigers Mitglied im Vorstand des EHC 80 Nürnberg und wird eine tragende Rolle in der Zusammenarbeit zwischen Profis und Nachwuchs spielen.

„Die Ice Tigers waren und sind für mich seit jeher eine ganz besondere Herzensangelegenheit und ich freue mich sehr auf die spannende Aufgabe als Sportdirektor. Ich bin froh, dass ich dem Nürnberger Eishockey treu bleiben und einen Beitrag zu einer hoffentlich erfolgreichen Zukunft leisten kann“, sagte Martin Jiranek.

Mit Christoph Sandner übernimmt ein ehemaliger DEL- und Nationalspieler die Position des Geschäftsführers bei der Nürnberg Ice Tigers Eishockey GmbH. Der 42-Jährige gebürtige Oberbayer beendete seine Profikarriere 2006 und war zuletzt in seiner Position als Communication Manager Sport für das Sportsponsoring der Firma Thomas Sabo verantwortlich. Er war zudem, als Projektleiter des DEL Winter Games 2013, federführend an der Umsetzung des ersten Freiluftspiels in der Geschichte der Deutschen Eishockey Liga beteiligt.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...