Neuer kaufmännischer Leiter in Straubing

Neuer kaufmännischer Leiter in StraubingNeuer kaufmännischer Leiter in Straubing
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während die Suche nach einer echten Verstärkung für die Abwehr immer mehr

zur Geduldsprobe wird, konnten die Straubing Tigers nun zumindest den Namen des neuen kaufmännischen Leiters, der die Nachfolge von Alexander Jäger antreten wird, bekannt geben.

Der US-Amerikaner Robert Nessmann wird aus beruflichen Gründen aber erst ab 1. September das Ressort übernehmen. „Wir haben Nessmann aus einer Vielzahl

von Bewerbungen als den für uns am besten geeigneten herausgefiltert“,

erklärte Gesellschafterin Gabi Sennebogen, die besonders dessen beruflichen

Qualifikationen im Consulting-Bereich, seine fremdsprachlichen Fähigkeiten

sowie seine bisherigen Tätigkeiten heraushob.

Der 41 Jahre alte frühere Tennis-Profi stammt aus Chicago, kam zum Studium

nach Deutschland, lernte hier seine Ehefrau kennen, die aus Geiselhöring

(Landkreis Straubing-Bogen) kommt und hat einen fünfjährigen Sohn. Aufgrund

seiner Bekanntschaft zum ehemaligen Tigers-Spieler Tobias Abstreiter

besuchte er schon öfters Partien der Tigers am Pulverturm.

Robert Nessmann wird seine Aufgabe bei dem nach einer Umfrage

sympathischsten Club der DEL antreten. Laut „sozioland“ sind die Straubing

Tigers (19,2 %) trotz stark geschwächter Tabellenposition noch vor den

Kölner Haien (18,3 %) der sympathischste Verein der Deutschen Eishockey Liga

(DEL). Fast 9.000 Personen beteiligten sich an der Online-Umfrage, deren

Ergebnis die Tigers am Samstag veröffentlichten.

Die Verteidiger, um die sich die Tigers zuletzt bemüht haben, scheint diese

Statistik indes nicht sonderlich zu beeindrucken. Mehrere Absagen von

Wunschkandidaten musste der sportliche Leiter mittlerweile für die

Schlüsselposition hinnehmen. Derzeit ist man mit zwei Routiniers in Kontakt,

die im neuen Tigers-Team eine Führungsrolle übernehmen könnten.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...