Nationalspieler Moritz Wirth wechselt zur DEGVerteidiger erhält Vertrag bis 2025

Der PSD Bank Dome - Spielstätte der Düsseldorfer EG. (Angelo Bischoff)Der PSD Bank Dome - Spielstätte der Düsseldorfer EG. (Angelo Bischoff)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sportdirektor Niki Mondt: “Wir freuen uns sehr, dass Moritz Wirth sich für uns entschieden hat und mindestens die kommenden zwei Jahre das DEG-Trikot tragen wird. Moritz hat vergangene Saison in Bremerhaven bereits bewiesen, wie viel Verantwortung und Eiszeit er trotz seines noch jungen Alters schon übernehmen kann und passt mit seinem Ehrgeiz und Willen super in unsere Mannschaft.” 

Moritz Wirth: “Ich freue mich wahnsinnig auf die Organisation, die Stadt und die Menschen in Düsseldorf. Die Spiele gegen die DEG haben immer einen Riesenspaß gemacht, der PSD BANK DOME ist für mich einer der schönsten Arenen der Liga. Sportlich möchte ich bei der DEG den nächsten Schritt gehen und mich weiterentwickeln. Ich freue mich sehr auf die Jungs, das wird eine tolle Zeit!” 

Über Moritz Wirth 

Moritz Wirth wurde am 10. Juni 1999 in Frankfurt am Main geboren. Seine ersten Berührungspunkte mit dem Eishockeysport hatte der Linksschütze beim EHC 80 Nürnberg und später bei der U16 des EV Regensburg. 2013 wechselte er ins Nachbarland Österreich, ging dort unter anderem für drei Jahre an der RB Hockey Academy. Zur Saison 2017/18 entschied sich Wirth für ein Engagement in Nordamerika, lief für die Boston Jr. Bandits und im folgenden Jahr für die Minnesota Magicians auf. 2019/20 ging es zurück nach Deutschland. Er absolvierte zunächst ein paar Spiele im Dress der Nürnberg Ice Tigers (5) sowie deren DEL2-Kooperationspartner Bayreuth Tigers (4), wechselte dann aber innerhalb der Saison zu den Adler Mannheim. Für diesen Club sowie seinem DEL2-Kooperationspartner Heilbronner Falken ging er für den Rest der Saison und bis zum Abschluss der Spielzeit 2021/22 – insgesamt drei Jahre – aufs Eis. In dieser Zeit absolvierte er 87 Einsätze (acht Punkte) für die Mannheimer sowie 41 Partien (neun Punkte) für die Falken. Im Anschluss folgte der Wechsel zu den Fischtown Pinguins. Auch international sammelte der Verteidiger bereits Erfahrung, durchlief die U-Mannschaften des DEB, wurde in diesem Frühjahr erstmals für das A-Nationalteam nominiert und war bei zwei Phasen der WM-Vorbereitung dabei. Moritz Wirth ist 1,88 m groß und wiegt 91 kg. Er wird bei der DEG mit der Nummer 55 auflaufen. 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...