Nasreddine unterschreibt für zwei Jahre bei den Ice Tigers

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Sinupret Ice Tigers haben Alain Nasreddine von den Wilkes-Barre/Scranton Penguins aus der AHL verpflichtet. Der 32-Jährige spielte bis zuletzt noch im Finale um den Calder Cup, in dem sich sein Team nach sechs Spielen den Chicago Wolves geschlagen geben musste.

In der abgelaufenen Saison steuerte der Verteidiger acht Tore und 13 Vorlagen zum Erfolg seines Teams bei. Der gebürtige Kanadier, für den Nürnberg die erste Station in Europa sein wird, wurde 1993 von den Florida Panthers gedraftet und bestritt insgesamt 74 Spiele in der NHL (Chicago Blackhawks, Montreal Canadiens, New York Islanders, Pittsburgh Penguins).

„Alain spielt eine tragende Rolle in unseren Planungen und soll von Beginn an seine Führungsqualitäten in das Team einbringen. In erster Linie soll er die jungen Spieler führen und mit seinem vorbildlichen Charakter und seiner Erfahrung als Leader auftreten“, so Sportdirektor Otto Sykora. Für die Verpflichtung stark gemacht hat

sich ein alter Bekannter - Christian Laflamme, letzte Saison noch Kapitän der Sinupret Ice Tigers, hat Alain Nasreddine wärmstens empfohlen und ist überzeugt von den Qualitäten des routinierten Verteidigers.