Nächster Neuzugang

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Stürmer Norman Martens hat der ERC Ingolstadt bereits seinen neunten Neuzugang für die kommende

DEL-Saison unter Vertrag genommen. Der 23-Jährige Martens wurde im niedersächsischen Winsen an der

Luhe geboren. Seine Karriere begann er 2001 in der Juniorenmannschaft der Eisbären Berlin in der

Deutschen Nachwuchsliga. Zwei Spielzeiten später gehörte der Angreifer bereits zu den punktbesten

Stürmern im Team, dabei gelangen dem 1,80 Meter großen und 83 Kilogramm schweren Angreifer in 38

Spielen 39 Scorerpunkte. In der Saison 2004/05 wurde der Linksschütze vom damaligen Trainer der

Eisbären, Pierre Pagé, ins DEL-Team berufen, wo er insgesamt 26 Spiele absolvierte und dabei zwei Tore

erzielte. In den folgenden Jahren war der Stürmer überwiegend für die Eisbären Juniors aktiv, kam aber

dennoch auf weitere 60 DEL-Spiele. «Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim ERC Ingolstadt und denke,

dass ich bei den Panthern die beste Perspektive habe, mich weiterzuentwickeln. Mein Ziel ist es, möglichst

viel Spielpraxis zu sammeln und Stammspielern zu werden», so der 23-Jährige über seine Ziele für die neue

Saison.

In der Saison 2007/08 wurde Martens per Förderlizenz beim ETC Crimmitschau eingesetzt. Mit den

Eispiraten erreichte er das Play-off Viertelfinale. Martens kam auf insgesamt 51 Zweitliga-Einsätze, in denen

er vier Punkte erzielte. In der abgelaufenen Saison war der Niedersachse bester Scorer in der

Oberligamannschaft der Eisbären. In 44 Spielen erzielte der junge Stürmer 15 Tore und legte weitere 27

Treffer auf. (Foto by City-Press)

DEL PlayOffs

Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 24.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim