Nächste Heimniederlage: Freezers verlieren Nordderby

Freezers absolvieren Saisonvorbereitung in HamburgFreezers absolvieren Saisonvorbereitung in Hamburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers schwächeln weiter auf heimischen Eis: Nach der Niederlage gegen Nürnberg folgte im Duell gegen Nordrivalen Wolfsburg die nächste Heimschlappe – mit 5:3 gingen die Gäste aus Niedersachsen als Sieger vom Eis und feierten ihren ersten Auswärtstriumph nach regulärer Spielzeit. Dabei hatten die Freezers alles versucht um die Heimschwäche zu besiegen: das Team von Trainer Bill Stewart wechselt extra die Kabine und klebte einen Zettel mit der Aufschrift „visting team“ auf die Kabinentür. Gebracht hat es nichts – die Punkte gingen nach Wolfsburg.

Konnten die Freezers die ersten beiden Führungstreffer der Grizzly Adams durch Michael Henrich (16.) und Mattias Wikström (29.) in Person von Andy Delmore (25.) und Martin Walter (32.) noch ausgleichen, schien der Wolfsburger Doppelpack in der 33. Minute zu viel für das Team aus der Hansestadt gewesen zu sein. Die Sturmformation um Höhenleitner, Wikström und Regan traf gleich zweimal binnen 40 Sekunden: Erst schloss Höhenleitner einen Konter mit der Rückhand erfolgreich ab, dann traf Wikström nach Zuspiel von Regan und erzielte sein zweites Tor des Abends. Somit produzierte die Reihe ganze drei Treffer, obwohl das zustande kommen der Formation rein zufällig war: Nachdem Christoph Wietfeldt eine 10 minütige Disziplinarstrafe aufgebrummt bekam übernahm Wikström Ende des ersten Drittel dessen Rolle als Center und ersetzte den Deutschen bravourös – zum Leidwesen für Wietfeldt, der das restliche Spiel über keine Eiszeit mehr erhielt.

Jean-Marc Pelletier im Freezers-Gehäuse erwischte keinen guten Tag und wurde nach den beiden Gegentreffern gegen Daniar Dshunussow, der sein DEL-Saisondebüt feierte, ausgetauscht. Dieser agierte glücklicher als der Kanadier und kassierte kein Gegentor mehr – feierte somit einen „kleinen Shutout“. Geholfen hat den Freezers aber auch das nicht mehr – zwar konnte der sonst blasse Peter Sarno noch einmal auf 3:4 verkürzen, zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr. Den Schlusspunkt unter die mäßige Partie setzte letztendlich Lubomir Hurtaj (60.), der ins leere Tor zum 5:3-Endstand einschob.
Neue Erkenntnisse gab es vom Team mit den „zwei Gesichtern“ (Bill Stewart) nach Ablauf der 60 Minuten nicht: es läuft nicht rund auf heimischem Eis. Auch bei Martin Walter war alles beim alten: nach dem Treffer kehrte der Deutsche in den alten Trott zurück und fiel durch Fehlpässe auf – nicht umsonst stand grade der 23jährige bei gleich drei Gegentreffern auf dem Eis. Viele Fans fordern jetzt seinen Rauswurf – quo vadis Martin Walter? (dp)

Shootout-Sieg in Ingolstadt
Brandon Buck entscheidet Derby für Nürnberg

Ausgerechnet der Ex-Panther sorgt mit zwei bemerkenswert cool verwandelten Penalties für die Entscheidung in einem rasanten bayrisch-fränkischen Derby....

3:0-Erfolg gegen aufopferungsvoll kämpfenden Tabellenletzten
Adler Mannheim mit Arbeitssieg gegen Schwenningen

Der Sieg der Adler Mannheim wird von einer schweren Verletzung des Schwenningers Thuresson überschattet. Johan Gustafsson mit drittem Saison-Shutout....

Verteidiger kam im Sommer aus Duisburg
Erik Buschmann verlängert vorzeitig bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Verteidiger Erik Buschmann vorzeitig bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert. ...

"Keine einfache Entscheidung"
Stefan Ustorf und die Eisbären Berlin gehen getrennte Wege

Stefan Ustorf und die Eisbären Berlin gehen zukünftig getrennte Wege....

Französischer Nationalspieler bleibt zwei weitere Jahre
Grizzlys Topscorer Anthony Rech verlängert bis 2022

Den Grizzlys Wolfsburg ist es gelungen, den Vertrag mit ihrem Topscorer Anthony Rech (27) vorzeitig um zwei weitere Jahre zu verlängern. Der französische Nationalspi...

Panther verpflichten Iserlohns Top-Scorer
ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Brett Findlay

Der Stürmer kommt vom Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters und war bei den Sauerländern der Topscorer....

Brandon Reid muss gehen
Trainerwechsel bei den Krefeld Pinguinen

Nach der 2:3-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die Verantwortlichen der Krefeld Pinguine reagiert und sich von Trainer Brandon Reid getrennt....

Bremerhaven gewinnt das Duell der Pinguine
Pinguins wieder siegreich in Krefeld

​Im Duell der Artgenossen gewannen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) bei den Krefeld Pinguinen. ...

Schlimme Nachrichten aus Köln
Trauer um Eishockey-Fan

​Der Spielabbruch in der Deutschen Eishockey-Liga vom vergangenen Sonntag wird noch trauriger. Wie die Kölner Haie auf ihre Facebook-Seite bekanntgeben, haben sich d...

Eisbären bangen um Abwehrduo
Einsatz gegen die DEG von Ramage und McKiernan fraglich

Die Eisbären Berlin empfangen am Donnerstag (12.12.) um 19:30 Uhr die Düsseldorfer EG in der Mercedes-Benz Arena Berlin. Der Einsatz der heute im Training fehlenden ...

Kanadier verstärkt bis Ende Januar 2020 den Kader der Redbulls
Justin Shugg kehrt zum EHC Red Bull München zurück

Rund acht Monate nach seinem letzten Pflichtspiel für Red Bull München kehrt Justin Shugg wieder zurück in die bayerische Landeshauptstadt....

Angreifer hat sich in München eine Knieverletzung zugezogen
Lange Pause für Markus Eisenschmid

Die Adler Mannheim müssen vorerst ohne Angreifer Markus Eisenschmid auskommen....

DEL Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Adler Mannheim Mannheim
3 : 0
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 4
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
5 : 1
Kölner Haie Köln
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 0
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
5 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 15.12.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Straubing Tigers Straubing
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL