Nachher wieder Zehnter

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie schon am Vorsonntag traten

die Krefelder als Elfter der Tabelle an, weil Hamburg bereits am Nachmittag sein

Match absolvierte, erneut beendeten die Schwarz-Gelben den Abend wieder auf Rang

Nummer zehn. Dabei sah es in den ersten zehn Minuten keineswegs nach einem Sieg

gegen die Niederbayern aus, bei denen wieder Mike Bales zwischen den Pfosten

stand. Am Freitag in Duisburg hatte er noch Markus Janka seinen Platz

überlassen. Er hatte zunächst einen gemütlichen Abend, denn die Krefelder

wirkten nervös, unkonzentriert und überließen zunächst dem Gast Puck und

Chancen. So war es gar nicht verwunderlich, dass die Gäubodenstädter in Führung

gingen. Und wenn Eric Chouinard in der elften Minute sein Solo, begünstigt durch

einen Fehler des Krefelder Verteidigers Benedikt Schopper, erfolgreich

abgeschlossen hätte, wäre noch mehr Konfusion in die Krefelder Reihen

eingedrungen.

 

So blies der unverwüstliche

Daniel Kunce zur Gegenattacke. Sein Duett mit Kapitän Herberts Vasiljevs war

zwar erfolglos, aber dann klappte es besser. Wieder eine 2:1-Situation, diesmal

mit Daniel Pietta, und jetzt war der Pinguin mit dem “C” auf der Brust

treffsicherer. Krefeld ließ den Gästen nun kaum noch eine Chance. Jan Alinc und

Richard Pavlikovsky hatten faustdicke Möglichkeiten und viel Platz, scheiterten

aber trotzdem. Erst als ein verunglückter Pass Boris Blank erreichte, dieser

sofort weiterleitete und Vasiljevs erneut traf, stand es 2:1. Ein Riesenknaller

vom jungen Oberpfälzer Schopper bedeutete für die Pinguine ein ruhiges

Hineinwatscheln in die Kabine.

 

Im Mitteldrittel hatten die

Straubinger ihre Motivation in der Kabine gelassen. Sogar in Unterzahl waren die

Gastgeber gefährlicher als ihre Gegner. Das 4:1 initiierte Alinc noch mit einem

Unterzahlkonter. Alle warteten auf einen Pass auf den mitgelaufenen Blank, doch

der clevere Tscheche bedachte den heranstürmenden Pavlikovsky mit der

Hartgummischeibe. Wiederum keine Chance für Bales. Straubing hatte durch Andrew

McPherson in der 28. Minute noch eine Möglichkeit, doch sein Schuss traf

lediglich Marsters´ Schoner. Das 5:1 fiel aber tatsächlich in Unterzahl. Die

Pinguine, sicher geworden durch die klare Führung, griffen zu dritt an, die

Scheibe lief über genauso viele Stationen, die Straubinger Akteure schauten

lediglich zu.

 

Zwei Situationen waren im

Schlussabschnitt, der den jetzt total verspielten Krefeldern Chancen im

Minutentakt eröffnete, noch erwähnenswert. Zum einen hielt Nathan Marsters einen

Schuss mit dem Helm (im Fußball hätte es geheißen, dass er den Ball aus der

Gefahrenzone köpfte), und zum anderen kamen die Niederbayern, bei denen

Verteidiger Andreas Moborg mit Verdacht auf eine Zerrung im Knie ausfiel, zu

ihrem zweiten Tor. Das war´s aber auch schon.

 

Noch ein Wort zum Unparteiischen:

Der Mann mit dem bekannten Krefelder Namen gab sich alle Mühe, nicht die Rolle

eines Heimschiedsrichters zu spielen. Aber manchmal ist es auch das Guten

zuviel, vor allen Dingen, wenn klare Sachen zuungunsten eines Teams übersehen

werden.

 

Tore: 0:1

(5;54) Meloche (Chouinard, McPherson), 1:1 (13;37) Vasiljevs (Pietta), 2:1

(17;43) Vasiljevs (Alinc, Blank), 3:1 (19;05) Schopper (Kunce, Hager), 4:1

(21;37) Pavlikovsky (Alinc, Blank), 5:1 (31;06) Blank (Pavlikovsky, Alinc), 5:2

(53;35) Thomas Wilhelm (Bassen, Elfring) – Zuschauer: .3.357  – 

Strafminuten: Krefeld 20, Straubing 14. - Schiedsrichter: Kadow

(Eppelheim).

2:3 gegen die Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine verliert auch das zweite Kellerduell

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am Freitagabend den Grizzlys Wolfsburg mit 2:3 (0:1, 1:1, 1:1) geschlagen geben. ...

Niederberger und Reimer verbuchten Shutout an torreichem Spieltag
Adler Mannheim gewinnt Torfestival gegen Augsburg

Die Augsburger Panther werden von den Adlern aus Mannheim zerlegt. Die Düsseldorfer EG schlagen ohne Gegentor die Eisbären Berlin. Grizzlys Wolfsburg brechen Niederl...

Der 17-jährige Tim Stützle mit fünf Punkten überragender Akteur
Adler Mannheim mit Kantersieg gegen Augsburger Panther

Die Adler Mannheim gewinnen ihre Heimpartie gegen Augsburg mit 8:3. Die Panther können zwei Drittel lang das Ergebnis knapp halten, verlieren jedoch wegen vieler Str...

5:1-Erfolg im bayrischen Derby - Philip Gogulla fällt mehrere Wochen aus
Straubing Tigers beenden die Rekordserie vom EHC Red Bull München

Nach elf Siegen zum Beginn der Saison musste der Vizemeister und Tabellenführer seine erste Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Tom Pokel konnte das bayrische...

Stürmer kommt von den Laval Rocket
Alexandre Grenier kommt zu den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen weiteren Stürmer für den Rest der laufenden DEL-Saison unter Vertrag genommen. Von den Laval Rock...

Red Bull München besiegt die Iserlohn Roosters
Justin Schütz: „Versuchen einfach, unser Spiel zu spielen“

​Gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag stellten die Red Bulls einen neuen Rekord in der DEL auf. Zehn Mal in Folge gewann das Team von Trainer Don Jack...

KEC besiegt die Pinguine mit 3:2
Kölner Haie verlängern Krefelds Negativserie

​Eine solche Ausgangssituation für das Aufeinandertreffen der Deutschen Meister von 2003 und 2002 hatte es noch nie gegeben: Krefeld Tabellenzwölfter, nur ein Punkt ...

Kanadier kommt vom AHL-Club Iowa Wild
Eisbären Berlin verstärken sich mit Stürmer Landon Ferraro

Die Eisbären Berlin sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben Stürmer Landon Ferraro verpflichtet....

Familienduell gegen seinen drei Jahre jüngeren Bruder Laurin Braun
Eisbären gehen mit Constantin Braun ins Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine

Mit dem wieder genesenen Constantin Braun gehen die Eisbären Berlin ins morgige Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena Berlin)....

Beinverletzung im Spiel gegen Wolfsburg
David Wolf fehlt den Adlern Mannheim rund vier Wochen

​Die Adler Mannheim müssen die nächsten Spiele ohne David Wolf auskommen. Der Angreifer zog sich beim Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Freitag eine Beinverle...

Die Lage bei den Krefeld Pinguinen ist äußerst kritisch
Matthias Roos im Interview: „Wir machen uns Sorgen!“

​Es läuft nicht bei den Krefeld Pinguinen. Sportlich gab es in dieser Saison sieben Niederlagen aus neun Spielen. Mit Torwart Jussi Rynnäs, Offensivverteidiger Mark ...

Niedersachsen vergeben ihre neunte Ausländerlizenz
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Allround-Verteidiger Chris Casto

​Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Chris Casto (27) einen flexibel einsetzbaren Verteidiger unter Vertrag genommen. Der US-Amerikaner wechselt mit sofortiger Wirkung ...

DEL Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL