München und Peiting kooperieren – Schütt nach Selb

Peppi Heiß coacht den EC Peiting - und koopiert mit dem EHC Red Bulls München. (Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de)Peppi Heiß coacht den EC Peiting - und koopiert mit dem EHC Red Bulls München. (Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Demnach werden künftig alle Förderlizenzspieler des EHC Red Bull München beim benachbarten bayerischen Oberligisten spielen. Der frühere Co-Trainer des EHC Peppi Heiß, seit Ende März 2012 Chefcoach des EC Peiting, arbeitet somit weiterhin eng mit der sportlichen Leitung der Münchner zusammen.

EHC-Manager Christian Winkler: „Mit Peppi Heiß haben wir den perfekten sportlichen Draht nach Peiting. Er kennt unsere sportliche Philosophie. Insofern wird diese Kooperation für beide Seiten von Vorteil sein.“

Der 20-jährige Verteidiger Dennis Schütt wechselt nach Selb. Schütt hat die sportliche Leitung des EHC Red Bull München um Vertragsauflösung gebeten, um in der kommenden Saison gemeinsam mit seinem Bruder beim Oberligisten VER Selb zu spielen. München hat diesem Wunsch entsprochen.