München überzeugt gegen die HaieMünchen - Köln 4:1

Lesedauer: ca. 1 Minute

In Berlin mussten sich die roten Bullen noch geschlagen geben. Gegen Köln sollte wieder ein Sieg her. Auch wenn das erste Drittel torlos verlief, so war es eine abwechslungsreiche Partie mit zahlreichen Torchancen für beide Mannschaften. EHC-Torhüter Jochen Reimer erwies sich in dieser Phase erneut als Fels in der Brandung und hielt die Begegnung lange offen, nicht zuletzt wegen der mangelnden Ausbeute der Rheinländer. „Wir sind heute zu leichtfertig mit unseren Chancen umgegangen und das war heute unser größtes Manko“, so Haie Coach Uwe Krupp.

In den zweiten 20 Minuten nutzte Neuzugang Viktor Ekbom eine Powerplay-Situation für die Münchner Führung. Ein Schuss wie ein Strich und ohne Abwehrchance für Danny aus den Birken. Die Gastgeber zogen das Spiel jetzt immer mehr an sich und versuchten, das nächste Tor nachzulegen. Köln wollte sich jedoch nicht kampflos ergeben und erhöhte den Druck auf Jochen Reimer.  Gerade als man in dieser Phase einen Treffer der Domstädter erwartete, erzielte Mike Kompon das 2:0 für den EHC Red Bull München, bei dem aus den Birken keine gute Figur machte.

Im letzten Drittel sollte das Spiel noch einmal spannend werden. Felix Schütz nutzte ein Gemenge vor dem Tor der Hausherren und verkürzte auf 2:1. Die Freude hierüber währte aber nur kurz. Paul Stastny und Publikumsliebling Martin Buchwieser vernarrten in einer brillanten Pass-Stafette  die komplette Kölner Defensive und der alte Abstand war wiederhergestellt.  Den Schlusspunkt einer unterhaltsamen Partie setzte, wie sollte es auch anders sein, Blake Wheeler, der mit einem Empty-Net-Goal für den 4:1 Endstand sorgte.

„Das waren heute extrem wichtige drei Punkte für uns. Wir sind in der Defensive sicher gestanden und das und Jochen Reimer waren heute der Schlüssel zum Erfolg“, äußerte sich ein sichtlich erleichterter Pat Cortina nach dem Spiel.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang aus Iserlohn
Straubing Tigers verpflichten Luke Adam

​Der Kanadier Luke Adam wird die Offensive der Straubing Tigers verstärken. ...

Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...