München: Schneider bleibt bis 2013

Lesedauer: ca. 1 Minute

Stürmer Eric Schneider geht auch in den kommenden beiden Spielzeiten für den EHC München auf Torejagd. Der 33-Jährige verlängerte seinen Vertrag beim deutschen Pokalsieger von 2009 um zwei Jahre. Damit steht dem EHC mit Stéphane Julien (36), Felix Petermann (26), Ryan Ready (32), Martin Buchwieser (21) und Eric Schneider auch in der nächsten Spielzeit die komplette „erste Reihe“ zur Verfügung.

 EHC-Manager Christian Winkler äußerte sich nach Abschluss der Verhandlungen zufrieden: „Eric hat sich trotz anderer Angebote für uns entschieden. Er hat uns auch bei der intensiven Suche nach einem Platz auf einer internationalen Schule für seine Kinder zu keinem Zeitpunkt unter Druck gesetzt. Das zeigt, dass unser Top-Scorer unbedingt beim EHC bleiben wollte. Eric weiß genau, was er an uns hat. Und wir wissen, was wir an ihm haben.“

 Mit Johan Ejdepalm (29) und Martin Schymainski (25) konnten die Münchner überdies zwei weitere Leistungsträger halten. Beide Profis verlängerten um zwölf Monate. „Johan hat sich im Laufe der Saison als absoluter Leistungsträger entwickelt. Darüber hinaus zählt er läuferisch sicherlich zum Besten, was die Liga zu bieten hat. Auch Martin hat sich in diesem Jahr gut entwickelt. Wir hoffen, er kann im nächsten Jahr einen weiteren Schritt nach vorne machen. Das Potenzial hat er sicherlich dazu“, sagte Winkler.

Mit Eric Schneider, Johan Ejdepalm, Martin Schymainski, Martin Buchwieser, Stéphane Julien, Felix Petermann, Bryan Adams und Ryan Ready haben bereits acht Stammspieler ihre Verträge bei den Münchnern verlängert.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...