München schlägt Mannheim im Duell der Meister - Revier Löwen übernehmen die

Umzug der Barons bestätigtUmzug der Barons bestätigt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die München Barons besiegten die Mannheimer Adler mit 4:3 und der hochgewettete Meister findet sich nun nur noch auf Rang drei der Tabelle. Die Krefeld Pinguine bleiben nach dem 5:3 gegen die Berlin Capitals Tabellenführer und auch die Nürnberg Ice Tigers können nach dem 3:2 n.P. gegen Kassel Mannheim noch überflügeln.

Nach einer beängstigenden Niederlagenserie haben die Revier Löwen Oberhausen (desolat beim 1:4 gegen Frankfurt) den letzten Tabellenplatz von den Moskitos Essen übernommen. Die Moskitos raubten mit dem 5:3 gegen Hannover den Scorpions wahrscheinlich alle Chancen auf eine Play-off Teilnahme. Im Rennen bleiben hier die DEG (5:2 gegen Schwenningen) und die Haie durch ein eminent wichtiges 5:3 bei den Eisbären Berlin. Die Augsburger Panther verschenkten wichtige Punkte beim 2:3 n.P. in Iserlohn während die Roosters die Play-downs wohl vermeiden können.

Die letzten Entscheidungen werden mit Sicherheit erst am 60. Spieltag fallen, da die Plätze 5 bis 9 nur drei und die Plätze 12-16 sogar nur zwei Punkte trennen. Alle Spielberichte...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!