München ohne Rekordscorer: Vertrag mit Mike Kompon aufgelöst

Mike Kompon verlässt den EHC München - Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.deMike Kompon verlässt den EHC München - Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC München muss in der kommenden Saison ohne seinen Rekordscorer Mike Kompon auskommen. Der 29-jährige Kanadier hat völlig überraschend um Auflösung seines noch gültigen Kontrakts gebeten, um sich in seiner Heimat neuen beruflichen Herausforderungen stellen zu können. Dieser Bitte kam die sportliche Leitung des EHC München schweren Herzens nach und löste das Vertragsverhältnis auf. Christian Winkler, Manager des EHC München: „Die Nachricht von Mike, in der er darum bat, kommende Saison nicht mehr für den EHC spielen zu müssen, kam völlig unerwartet. Ich bin fest davon ausgegangen, mit unserem Rekordscorer in die neue Saison zu gehen. Mike hat in den vergangenen fünf Jahren konstant gute Leistungen gezeigt. Insofern schmerzt uns seine Entscheidung sehr. Wenn ein Profi aber nicht mehr für den EHC auflaufen möchte bringt es nichts, ihn dazu zu zwingen. Außerdem wollten wir einem so verdienten Spieler seine angehende berufliche Karriere nicht verbauen.“ Mike Kompon: „München war die letzten fünf Jahre meine zweite Heimat. Ich habe mich hier immer unglaublich wohl gefühlt. Die Entscheidung, meinen Manager um die vorzeitige Auflösung meines Vertrags zu bitten, ist mir wirklich extrem schwer gefallen. Aber ich war mir sicher, dass Christian Winkler mich verstehen wird. Hierfür bin ich ihm und den Verantwortlichen im Club außerordentlich dankbar. Ich habe in meiner Heimat die Möglichkeit, einen entscheidenden Schritt für meine spätere Karriere als Trainer und Lehrer zu machen. Ich hoffe, auch die Fans akzeptieren meinen Schritt. Ich werde den EHC immer in meinem Herzen tragen.“ Kompon kam im Sommer 2006 in die bayerische Landeshauptstadt und absolvierte insgesamt 286 Partien für den EHC. Mit 321 Scorerpunkten (98 Tore, 223 Assists) ist der Stürmer der erfolgreichste Punktesammler in der Geschichte des EHC München.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...