Müde Augsburger Abschiedsvorstellung

Dennis Endras hielt zum letzten Mal in Augsburg - Foto: Armin Rohnen © STOCK4pressDennis Endras hielt zum letzten Mal in Augsburg - Foto: Armin Rohnen © STOCK4press
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Finale im Curt-Frenzel-Stadion – doch im Gegensatz zur letzten Saison haben die Playoffs noch nicht einmal angefangen. Gegen die Metro Stars nahmen die Panther also Abschied von den eigenen Fans und in der Tat dürfte die Zahl der Spieler, die nach dem Sommer wieder in Augsburg auf dem Eis stehen werden, nicht allzu groß sein.

Ohne Benedikt Kohl und Patrick Seifert sowie Sean Bentivoglio ging es für die Hausherren ins letzte Heimspiel, dafür war der frischgebackene „Spieler des Jahres“ Darin Olver wieder mit von der Partie. Gemeinsam mit seinem Sturmpartner Barry Tallackson, der zum besten Newcomer der DEL gekürt wurde, bekam er auf dem Eis seine Trophäe überreicht. Fast hätten die beiden zusammen mit Noah Clarke als Dritten im Bund noch in der ersten Minute für die Augsburger Führung gesorgt, doch Jean-Sebastien Aubin hatte aufgepasst. So fiel der Treffer kurz darauf eben auf der anderen Seite und es waren mit Connor James und Tyler Beechey immerhin zwei letztjährige Augsburger, die dafür verantwortlich waren. Die Düsseldorfer ließen keinen Zweifel daran, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten, während auf Augsburger Seite bei vielen Akteuren nicht nur der letzte Einsatz fehlte. Insofern entsprach es durchaus dem Spielverlauf, dass Daniel Kreutzer noch vor der Pause auf 0:2 erhöhen konnte.

Was sich wie ein roter Faden durch die ganze Saison gezogen hatte, war erwartungsgemäß auch im letzten Heimspiel nicht anders. Neben der ersten Angriffsreihe und Torhüter Dennis Endras präsentierten sich nur wenige Akteure auch nur durchschnittlichen DEL-Anforderungen genügend. Wie viel davon Einstellungssache gewesen ist, werden letztlich nur die Spieler selbst beantworten können. Wären die Düsseldorfer nicht so fahrlässig mit ihren Chancen umgegangen, hätte der Rückstand bereits deutlich höher ausfallen können, doch so musste sich der in seinem Abschiedsspiel stark erneut spielende Augsburger Goalie im Mitteldrittel nur einem abgefälschten Schuss von Sasha Pokulok geschlagen geben.

Im Schlussabschnitt taten beide Mannschaften nicht mehr, als unbedingt nötig, und so plätscherte das Spiel seinem Ende entgegen. Die leidensfähigen Augsburger Fans feierten sich selbst und sorgten auf diese Weise immerhin noch für Stimmung auf den Rängen. Im Anschluss folgte der emotionale Abschied von Dennis Endras, dem man per Video die besten Wünsche für seinen Weg nach Nordamerika mitgab. (mor)

Jeff Tomlinson (Düsseldorf): „Wir waren uns der Herausforderungen gegen die starke Augsburger Offensive und das beste Überzahlspiel der Liga bewusst. Aber wir haben gut gekämpft und auch dank der guten Leistung von Jean-Sebastien Aubin bleiben wir dran an unserem Ziel, dem zweiten Platz.“

Larry Mitchell (Augsburg): „Auch wenn wir noch ein Spiel vor uns haben, möchte ich mich an dieser Stelle von zwei Spielern verabschieden. Zum einen von Darin Olver, und ihm danken für seine Leistungen im Trikot der Augsburger Panther. Außerdem natürlich von Dennis Endras, nach sechs schönen Jahren in Landsberg und Augsburg. Nun geht es darum, die Augsburger Panther für die nächste Saison wieder in die Spur zu bringen.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...