Morgen zwei Debüts in der Kölnarena

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der zehntägigen Länderspielpause erwarten die Kölner Haie am morgigen Dienstag die

Eisbären Berlin in der Kölnarena. Das Duell um einen Top-Platz in der Tabelle (Köln ist Vierter,

Berlin Fünfter) beginnt um 19.30 Uhr. Den Rheinländern fehlen weiterhin die verletzten Spieler Brad

Schlegel (Kreuzbandriss), Jeremy Adduono (Schulterverletzung) und Matthias Hart

(Kahnbeinbruch). Zudem muss Cheftrainer Hans Zach auf Stürmer Boris Blank verzichten, der unter

einer Muskelverletzung am Oberschenkel leidet. Dafür steht Neuzugang Marquis Mathieu erstmals

im Aufgebot und wird daher aller Voraussicht nach sein Debüt in der DEL geben. Dies feiert auch

der deutsche NHL-Torwart Olaf Kölzig. Der Nationalkeeper steht als Neuverpflichtung erstmals im

Berliner Kader. Zum letzten Dienstag-Spiel in dieser DEL-Vorrunde dürfen sich Zuschauer in der

Kölnarena noch einmal über den „Happy Dienstag“-Tarif freuen. Auf alle Normalpreistickets gibt es

15% Rabatt. Vom kommenden Mittwoch bis nächsten Samstag feiert der Ticket- und Fanshop im

Haie-Trainingszentrum an der Gummersbacher Straße im Stadtteil Deutz mit den

“Powerplay-Tagen” seine Neueröffnung mit größerer Verkaufsfläche. Ab Sommer werden im

Haie-Fanshop auch Eishockey-Ausrüstungsartikel verkauft. Während dieser Zeit gewährt der Klub

auf alle Artikel im Fanshop 10% Rabatt. Besonderer Bonus für Dauerkartenkunden: Sie bekommen

20%. Dieser Nachlass gilt auch für zum Teil drastisch reduzierte Artikel. Am nächsten Mittwoch

sind die Akteure Jon Coleman und Neuzugang Marquis Mathieu von 15.00 bis 16.00 Uhr zu Gast im

Shop, am Donnerstag Topscorer Dave McLlwain und Andreas Loth, und zwar zur gleichen Uhrzeit.

Am Samstag verkaufen Spielerfrauen ab 14.00 Uhr Kuchen zugunsten der Jung-Haie. Während der

ersten Drittelpause des DNL-Spiels am nächsten Samstag (Beginn: 17 Uhr, Gegner ist Preussen

Berlin) verlost der Verein (Eintrittskarte für 2,50 Euro gilt als Los) ein Auswärtstrikot von Alex

Hicks und einen Original-Torwartschläger von Chris Rogles mit Unterschriften der Spieler.