Morgen ohne DuPont und Walser - Acht Eisbären zum Deutschland-Cup

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den Spieldauerdisziplinarstrafen im Spiel gegen die Frankfurt Lions sind die Verteidiger Micki DuPont und Derrick Walser für das morgige Spiel gegen die Kassel Huskies gesperrt. Für die beiden Gesperrten rücken Kay Hurbanek, Jens Baxmann und Norman Martens in den DEL-Kader. Es ist der erste DEL-Einsatz von Jens Baxmann in dieser Saison nach seiner Leisten-Operation. Hurbanek wird in der dritten Reihe neben Rob Shearer und Florian Keller spielen. Kelly Fairchild wird mit Rob Leask ein Verteidiger-Paar bilden.

Die Eisbären stellen mit Torhüter Oliver Jonas, Verteidiger Rob Leask sowie den Stürmern Alexander Barta, Sven Felski und Stefan Ustorf fünf Spieler im 29-köpfigen Deutschland-Cup Kader des Deutschen Eishockey Bundes. Die Verteidiger Micki DuPont, Shawn Heins und Derrick Walser nehmen für das Team Canada ebenfalls an dem Turnier teil. Der Deutschland Cup wird zwischen dem 10. und 14. November in Hamburg und Hannover ausgetragen. Darüber hinaus werden Youri Ziffzer, Florian Busch, Tobias Draxinger, Frank Hördler, Thomas Schenkel und André Rankel nehmen im gleichen Zeitraum an einem Turnier der U-20 Nationalmannschaft in Piestany (Slowakei) teilnehmen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!