Molin fällt ca. drei Wochen aus

Molin fällt ca. drei Wochen ausMolin fällt ca. drei Wochen aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die DEG Metro Stars werden das Auswärtsspiel bei den Iserlohn Roosters am kommenden Freitag,

Beginn: 19.30 Uhr, voraussichtlich ohne Stürmer Fabian Brännström, sicherlich aber ohne dessen

Kollegen Johan Molin bestreiten müssen. Brännström leidet unter einer schweren Kopfgrippe mit

Vereiterungen der Nasennebenhöhlen, während sich Molin nach einem Check im Training eine

Verletzung am Innenband des linken Knies zuzog. Wurde zunächst noch ein Teileinriss vermutet, hat

sich die Verletzung zwischenzeitlich sogar als Abriss des Bandes herausgestellt. Mannschaftsarzt Dr.

Alois Teuber: "Molin wird mindestens drei Wochen ausfallen." Glimpflicher verlief ein

Trainingsunfall für Markus Pöttinger. Der Verteidiger bekam mit voller Wucht einen Puck ins

Gesicht. Mannschaftsarzt Dr. Ulf Blecker: "Ich habe ihn mit vier Stichen im Gesicht genäht. Das ist

schmerzhaft, aber sein Einsatz in Iserlohn ist nicht gefährdet." Nach der Begegnung bei den Roosters

pausieren die Komma-Schützlinge, bevor sie am Freitag, dem 13. (Februar), bei den Adlern

Mannheim antreten. (Foto: hockey-press)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!