Mittendrin und live dabeiFans für Fans

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im November 2008 wurde ein Gedanke, eine Idee geboren: Die Auswärtsspiele der Pinguine sollten im Internet übertragen werden, um so den daheim gebliebenen Fans die Möglichkeit zu bieten, live dabei sein zu können. Nur einen Monat später war es soweit, das erste Spiel wurde übertragen. Seit dem ist Radio Eiszeit fast immer vor Ort, wenn die Pinguine als Gast aufs Eis gehen. Getreu dem Motto „von Fans für Fans“ sind zwei Fan-Kommentatoren im Einsatz und kommentieren jeden Spielzug, jedes Tor und jede Strafe. Zahlreiche Gast-Moderatoren fanden sich bereits mit Mikrofon und Kopfhörer auf den verschiedenen Tribünen der DEL-Teams wieder und haben Radio Eiszeit durch Ihre Stimme, ihr Fachwissen und ihre Anekdoten unterstützt. Dies waren u.a. Alexander Morel (Pressesprecher der DEL), André Schicks (Pressesprecher der Krefeld Pinguine) oder auch Uwe Fabig (Ehrenspielführer der Pinguine).

Mittlerweile verzeichnet Radio Eiszeit eine große Anzahl von Stammhörern und zwar weltweit. Immer wieder melden sich Zuhörer aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt bei Radio Eiszeit.

So z.B. Katharina aus Österreich: „Wieder einen herzlichen Dank für eure Übertragung. Macht weiter so....“,  oder Johannes aus Argentinien: „Jungens, Ihr macht das bärenstark, 1000 Dank für die Berichterstattung.“ Die Übertragung des ersten Play-Offs Spiel in dieser Saison wurde zudem in Brasilien und den USA verfolgt.

Eines möchte Thomas Wengel, bei Radio Eiszeit zuständig für die Akkreditierungsgesuche, betonen: „Wir werden bei allen Teams herzlich aufgenommen und unterstützt. Alle Vereine erfüllen stets unsere technischen Wünsche und Anfragen. Hierfür ein Dank an alle Teams und deren Pressesprecher.“ Ein solches Projekt finanziert sich natürlich nicht von selbst. Hier kann Thomas nur auf alle Sponsoren und auch allen Zuhörern verweisen, die immer wieder mittels PayPal Button verschiedene Beträge spenden. „Ohne unsere Sponsoren und die Unterstützung unserer Zuhörer könnten wir definitiv nicht übertragen!“

Aktuell überträgt Radio Eiszeit die Play-Off Spiele der Pinguine gegen den ERC Ingolstadt. Anders als in der Hauptrunde, werden auch die Heimspiele der Viertelfinalserie in voller Länge und live aus dem KönigPalast übertragen. So auch am Gründonnerstag, wenn zum fünften Mal die Schläger zwischen den Krefeld Pinguinen und dem ERC Ingolstadt gekreuzt werden. Und nicht nur an diesem Tag wird es wieder pünktlich zum Spielbeginn heißen: „Herzlich willkommen bei Radio Eiszeit! Herzlich Willkommen zum Spiel der Pinguine…!

Weitere Informationen gibt es unter www.radio-eiszeit.de

Möchtet auch ihr euer Fanradio oder das Team eures Livetickers vorstellen? Dann kontaktiert uns…


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...