"Mit Hängen und Würgen verteidigt"

Lesedauer: ca. 1 Minute

Hans Zach und die Hannover Scorpions haben den vielen Ausfällen getrotzt und beim direkten Konkurrenten Nürnberg doppelt gepunktet. Ohne Vikingstad, Boos, Cottreau und Dzieduszycki war dies vor allem der disziplinierten und defensiven Spielweise, sowie Goalie Travis Scott zu verdanken.

"Wir haben mit Hängen und Würgen und allen Mittel unser Tor verteidigt", analysierte Hans Zach nach dem Spiel. Genauso gut hätte er mit "Haken und Halten" sagen können. Zwei Strafformen, die Profi-Referee Jablukov scheinbar fremd sind. Was der Berliner alles durchgehen ließ, war unerträglich.

Unterstützt von insgesamt sieben Minuten Überzahl konnten die Scorpions das erste Drittel noch ausgeglichen gestalten. Beide Keeper machten zudem einen hervorragenden Eindruck.

Im Mittelabschnitt kamen die Ice Tigers nun besser in die Partie und hatten mehrmals die Führung auf dem Schläger, aber Scott war einfach nicht zu bezwingen. "Hannover hat doch gar nicht versucht in diesem Spiel ein Tor zu erzielen", so Andreas Brockmann nach dem Spiel.

Noch eindeutiger verlief der Schlussabschnitt. 17:2 hieß da die Torschussbilanz für die Ice Tigers, aber den Weg an Scott vorbei fanden die "Brockmänner" nicht. Erst in der letzten Minute der Verlängerung durften auch die Scorpions mal wieder schießen. Thomas Dolak tat dies aus der Drehung und stellte den Spielverlauf auf den Kopf.

"Im Endeffekt haben wir genauso gespielt wie wir es uns vorgenommen hatten. Wir wollten den konterstarken Scorpions nicht ins Messer laufen und kontrolliert angreifen. Genug Chancen waren da, aber wenn man kein Tor schießt, kann man auch nicht gewinnen", so das Fazit des Nürnberger Trainers.

Tor:

0:1 (64.03) Dolak (S. Goc, Köppchen)

Strafen: Nürnberg 11 min. + Spieldauer Spang - Hannover 12 min.

Schiedsrichter: Jablukow

Zuschauer: 4666

(Foto: Hans Zach by MendaxPress)

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

Mitglied der Adler-Meistermannschaft 1997
Joachim „Bibi“ Appel ist mit nur 54 Jahren gestorben

Der gebürtige Sonthofener spielte noch für den Mannheimer ERC in der Bundesliga....

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie verlieren auch im Derby gegen die Düsseldorfer EG

​Bei den Kölner Haien läuft derzeit nicht viel zusammen. Im Heimderby gegen die Düsseldorfer EG gelang beim 0:3 nicht einmal ein Torerfolg. KEC-Trainer Uwe Krupp war...

DEL Hauptrunde

Sonntag 23.01.2022
Straubing Tigers Straubing
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 1
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
1 : 3
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
10 : 1
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dienstag 25.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 26.01.2022
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen