Mirko Pantkowski wechselt zur DEG, Hendrik Hane bleibtMathias Niederberger verlässt die Düsseldorfer EG

Mirko Pantkowski wechselt zur DEG. (Foto: Adler Mannheim / AS-Sportfoto / Sörli Binder)Mirko Pantkowski wechselt zur DEG. (Foto: Adler Mannheim / AS-Sportfoto / Sörli Binder)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die DEG hat Mirko Pantkowski verpflichtet, bisher Torhüter beim amtierenden Deutschen Meister Adler Mannheim. U20-Nationaltorhüter Hendrik Hane bleibt dem Club weiterhin erhalten. Mathias Niederberger hingegen wird den achtmaligen Deutschen Meister verlassen.

„Eines der größten Talente in Deutschland!“

Mirko Pantkowski wird das neue DEG-Torhüter-Duo mit Hendrik Hane bilden. Der 21-Jährige wechselt vom amtierenden Deutschen Meister Adler Mannheim an den Rhein. Der hochveranlagte Torhüter war zuletzt Teil der DEB-Perspektivmannschaft „Top Team Peking“ und kommt insgesamt bereits auf zwei A-Länderspiele für Deutschland. Zuvor war Pantkowski Stammspieler in diversen Nachwuchs-Nationalmannschaften. Er ist 21 Jahre alt und stammt gebürtig aus Kassel. Der Torhüter ist 1,83 m groß, wiegt 72 kg und fängt links. In Mannheim war er 2019/20 hinter den Adler-Goalies Dennis Endras und Johan Gustafsson die Nummer 3, kam dabei aber dennoch auf zwei seiner insgesamt vier DEL-Einsätze. Dabei überzeugte er mit einem Gegentorschnitt von 1,48 und einer Fangquote von 90,6 Prozent.

Niki Mondt: „Mirko Pantkowski ist eines der größten Torwart-Talente in Deutschland. Zusammen mit Hendrik Hane wird er ein ebenso starkes wie spannendes Duo zwischen den Pfosten bilden. Beide gehören zu den jeweils besten deutschen Torhütern ihrer Altersklassen. Wir sind davon überzeugt, dass beide Keeper sehr großes Potenzial besitzen und die DEG perspektivisch nach vorne bringen werden.“ Mirko Pantkowski: „Ich wollte mich weiterentwickeln und noch mehr Spielpraxis auf höchstem Niveau sammeln und hoffe deshalb auf mehr Einsätze in Düsseldorf. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei einem absoluten Traditionsteam und auch insbesondere auf die Zusammenarbeit mit Hendrik Hane!“

Hendrik Hane – ruhig und abgeklärt

Die DEG freut sich, dass sie U20-Nationaltorhüter Hendrik Hane auch weiterhin in ihren Reihen hat. Das 19-Jährige DEG-Eigengewächs hat in der abgelaufenen Saison in der DEL debütiert und dabei einen äußerst starken Eindruck hinterlassen. In sieben Einsätzen kam er auf einen beachtlichen Gegentorschnitt von nur 2,24 und eine hervorragende Fangquote von 92,8%. Mondt: „Hendrik Hane hat sehr großes Potenzial, seine bisherigen Leistungen haben uns absolut überzeugt. Für einen Torwart seines Alters spielt er bereits sehr ruhig und abgeklärt, zudem ist seine Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen.“ Hane: „Ich freue mich auf die kommende Saison und noch mehr Einsätze für unsere DEG in der DEL!“

Die DEG setzt mit diesem Torwart-Duo auch ein weiteres Zeichen zur Stärkung der Entwicklung der Top-Talente des deutschen Eishockey-Nachwuchses!

Mathias Niederberger verlässt die DEG

Mathias Niederberger wird die DEG nach fünf Jahren verlassen. Der Torhüter debütierte 2010 für die damaligen DEG Metro Stars in der DEL und kam über Stationen in Amerika und die Eisbären Berlin 2015 zurück nach Düsseldorf. Er hat für die Rot-Gelben insgesamt 211 Spiele bestritten. 2015/16 wurde er zum „DEL-Torhüter des Jahres“ gewählt. In der abgelaufenen Saison 2019/20 stand er in 46 von 52 Begegnungen im Tor und spielte dabei fünf Mal zu Null. Das war – genauso wie der Gegentorschnitt von 2,05 und der Gegentorschnitt von 93,00 % – eine  Bestmarke in der DEL.

Niki Mondt, Sportlicher Leiter der DEG Eishockey GmbH: „Der Abgang von Mathias Niederberger ist natürlich ein Verlust. Zum Zeitpunkt, als Mathias eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft treffen musste, konnten wir ihm leider kein seinem Marktwert entsprechendes Angebot unterbreiten. Deshalb hat er sich dann trotz großer DEG-Verbundenheit für einen Wechsel entschieden. Wir haben für diesen Schritt vollstes Verständnis und wünschen ihm für die nächsten Jahre alles Gute! Wir waren jederzeit in einem fairen und offenen Austausch miteinander. Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass wir ihn irgendwann noch einmal im DEG-Trikot wiedersehen…“

Mathias Niederberger: „Ich hatte tolle Jahre in Düsseldorf und werde diesen Club immer in meinem Herzen tragen. Danke an alle bei der DEG, die mich in dieser Zeit so geprägt haben, und auch besonders an die Fans, die mir immer Rückhalt gegeben haben. Düsseldorf ist nach wie vor meine Heimat. Hier hat meine Karriere begonnen, hier bin ich Nationalspieler geworden. Irgendwann brauchte ich aber Planungssicherheit über meine Zukunft. Da hat das ‚Timing‘ mit der DEG leider nicht gepasst. Jetzt freue ich mich auf eine neue Herausforderung und künftige Spiele mit meinem neuen Club in Düsseldorf!“

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine setzen sich in München durch

​Der Freitagabend war in der Deutschen Eishockey-Liga für einige überraschende Ergebnisse reserviert....

Neuer Termin wohl im Dezember 2022
DEL Winter Game muss verschoben werden

​Das DEL Winter Game zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim muss erneut verschoben werden....

Vereinbarung mit SPORT1 endet
Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte DEL-Spiele an Servus TV

Die Free TV-Spiele der DEL wechseln ab dem 05.12.21 den Sendeplatz. Die Deutsche Telekom intensiviert die Zusammenarbeit mit ServusTV und vergibt eine Sublizenz für ...

Die DEL am Dienstag
Schwenninger Wild Wings im Aufwind

​Lange klebten die Schwenninger Wild Wings auf dem letzten Platz der Deutschen Eishockey-Liga fest. Die Rote Laterne hatten die Schwarzwälder inzwischen an die Bieti...

Torhüter erhält Vertrag bis Mitte Januar
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Alex Dubeau

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die Verletzung von Ilya Sharipov reagiert und mit Alex Dubeau einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier erhält ...

Torhüter bleibt bis 2024
Niklas Treutle verlängert bei den Nürnberg Ice Tigers

Die Nürnberg Ice Tigers haben einen wichtigen Leistungsträger für zwei weitere Jahre an sich gebunden: Der gebürtige Nürnberger Niklas Treutle hat seinen Vertrag bei...

Die DEL am Freitag
Kölner Haie siegen in Mannheim – DEG rettet Heimspiel-Wochenende

​Die Kölner Haie spielen bislang eine gute Saison – und setzten am Sonntag in der Deutschen Eishockey-Liga noch einen drauf. Der ERC Ingolstadt gewinnt Derby haushoc...

Die DEL am Freitag
Torspektakel in Köln – Bietigheim Steelers sind nun Letzter

​Eine fünfstellige Zuschauerzahl in Köln, wo 10.791 Fans das 7:3-Torspektakel gegen die Bietigheim Steelers sahen. Auch in Berlin kamen mehr als 10.000 Fans und über...

DEL Hauptrunde

Freitag 26.11.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
2 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
3 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Bietigheim Steelers Bietigheim
4 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 28.11.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg