Mirko Lüdemann vor seinem 1000. DEL-Spiel – Spitzenspiel in BerlinVorschau auf den 48. DEL-Spieltag

Wohin geht die Reise der Hamburg Freezers? Um das Heimrecht im Viertelfinale im Blick zu halten, brauchen die Hanseaten einen Sieg gegen Düsseldorf. (Foto: Angelo Bischoff - www.fotopuls.com)Wohin geht die Reise der Hamburg Freezers? Um das Heimrecht im Viertelfinale im Blick zu halten, brauchen die Hanseaten einen Sieg gegen Düsseldorf. (Foto: Angelo Bischoff - www.fotopuls.com)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Lüdemann erreicht diesen Meilenstein als erster Spieler. An dieser Stelle gratulieren wir „Lüde” zu diesem einmaligen Jubiläum und hoffen, dass er noch viele weitere Spiele in der DEL bestreiten wird.

Lüdemann und die Kölner Haie wollen mit einem Heimsieg gegen die Straubing Tigers die Tabellenführung festigen. Allerdings wollen die Niederbayern auch die drei Punkte haben. Für Straubing geht es noch um wichtige Punkte im Kampf um die Pre-Play-off-Ränge. In den ersten drei Aufeinandertreffen in dieser Saison gewann stets das Auswärtsteam. Straubing gewann drei der letzten ünf Gastspiele in Köln.

Die Adler Mannheim empfangen die Iserlohn Roosters. Mit einem Sieg wollen die Kurpfälzer Platz Zwei sichern und zugleich an den Kölnern dran bleiben. Für den Vorletzten Iserlohn stehen jetzt nur noch Endspiele an. Wenn die Sauerländer Platz Zehn noch erreichen wollen, müssen nur noch Siege her. In dieser Saison gewann bisher immer das Heimteam. Drei der letzten fünf Heimspiele gegen Iserlohn gewann Mannheim.

Das Spitzenspiel des 48. Spieltages steigt in der Berliner O2 World. Die Eisbären Berlin (3.) empfangen die Krefeld Pinguine (4.). Der Sieger dieser Partie kann seinen Platz unter den Top-4 der Liga vorerst verteidigen und weiterhin vom Heimrecht im Viertelfinale träumen. Krefeld gewann zwei der bisherigen drei Duelle in dieser Saison. In der Hauptstadt fühlte sich Krefeld zuletzt sehr wohl, gewann vier der letzten fünf Gastspiele.

Um sich weiterhin Hoffnung auf Heimrecht im Viertelfinale machen zu können, müssen die Hamburg Freezers ihr Heimspiel gegen den Tabellenletzten Düsseldorf gewinnen. Die DEG sorgte in den letzten Tagen gleich zwei Mal für Aufsehen. Einmal mit einem 6:1-Heimsieg gegen Mannheim und einmal wegen einem 1:7-Heimdebakel gegen Nürnberg. Die ersten drei Aufeinandertreffen in dieser Saison gingen jeweils an die Heimmannschaft. Hamburg gewann die letzten vier Heimspiele gegen Düsseldorf in Folge.

Eine brisante Partie steigt im Curt-Frenzel-Stadion. Die Augsburger Panther (7.) empfangen den EHC Red Bull München (9.). Augsburg würde bei einem Sieg weiterhin gute Chancen auf die direkte Play-off-Qualifikation haben. München hingegen könnte bei einem Sieg wohl auch noch einmal in den Kampf um Platz Sechs eingreifen. Bei einer Niederlage droht dem EHC allerdings der Sturz aus den Pre-Play-off-Rängen. München gewann zwei der bisherigen drei Saisonspiele gegen die Panther. In Augsburg gewann München aber nur zwei der letzten fünf Auftritte.

Das Servus-TV-Livespiel ist die Partie zwischen den Thomas Sabo Ice Tigers und den Grizzly Adams Wolfsburg. Auch in diesem Spiel steckt sehr viel Brisanz drin, denn der Tabellenzehnte empfängt den Tabellenelften. Es geht also um drei wichtige Punkte im Kampf um die Pre-Play-offs. Nürnberg meldete sich am Freitag mit einem 7:1-Sieg in Düsseldorf eindrucksvoll zurück. Wolfsburg verbesserte sich durch starke Leistungen in den letzten Wochen auf Platz Elf und hat nun wieder sehr gute Chancen auf das Erreichen der Pre-Play-offs. Die ersten drei Spiele in dieser Saison gingen jeweils an das Heimteam. Nürnberg beendete beim 4:2-Sieg im ersten Aufeinandertreffen eine vier Spiele andauernde Niederlagenserie auf eigenem Eis gegen Wolfsburg.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...

Erster in England geborener Spieler, der gedraftet wurde
Liam Kirk wechselt zu den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von Liam Kirk bestätigen. Der britische Stürmer wechselt vom HC Litvinov aus der tschechischen Extraliga nach Berlin un...

37-jähriger US-Amerikaner geht in seine vierte Saison mit den Ice Tigers
Nürnberg erzielt Vertragsverlängerung mit Ryan Stoa

Die Nürnberg Ice Tigers haben Stürmer Ryan Stoa für eine weitere Spielzeit gebunden und können somit weiter auf die Torjägerqualitäten des US-Boys zurückgreifen....