Mike McParland neuer Trainer bei den Kassel Huskies

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen Tag nach der Trennung von Cheftrainer Axel Kammerer steht sein Nachfolger bei den Kassel Huskies fest. Der Kanadier Mike McParland erhält einen Vertrag bis Saisonende und wird bereits das heutige Training am späten Nachmittag leiten.

McParland zog es schon als jungen Mann aus seiner Heimat in die Schweiz. Dort war er seit Anfang der Achtziger Jahre zuerst als Spieler (Rapperswil, Chaux-De-Fonds) aktiv, um daran anschließend ab 1988 in die Trainergilde zu wechseln. Seine Stationen als Coach führten ihn über Chur, Langnau, Lyss, Herisau, Thurgau und abermals Chur, zuletzt zum Nationalliga A-Club nach Lausanne, wo er seit der Saison 2001/2002 tätig war und Anfang November 2003 unter fadenscheinigen Gründen (Neue Zürcher Zeitung) entlassen wurde. Zudem gehörte der 45-jährige zweifache Familienvater immer wieder zum Trainerstab des Team Canada bei Europa-Turnieren, u.a. beim Skoda-Cup 2003 in Basel. Und zumindest Husky Paul Brousseau kennt seinen neuen Trainer ein wenig, denn er spielte in Basel beim damaligen Team Canada.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!