Michael Wolf bleibt bei den Roosters

Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Klassenerhalt in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) haben die

Iserlohn Roosters so gut wie sicher. Jetzt gibt es einen weiteren Grund, zu feiern:

Denn Michael Wolf wird auch in der Saison 2006/07 am Seilersee auf Torejagd

gehen. Der 25-Jährige, der vor kurzem vom Fachmagazin Eishockey News zum

„Rookie des Jahres“ gewählt worden war, verlängerte seinen Vertrag bis zum 30.

April 2007.


„Die Roosters haben mich aus der 2. Bundesliga in die DEL geholt. Ich fühle mich

hier wohl und sehe in Iserlohn für die Zukunft gute Perspektiven“, sagte Michael

Wolf nach der Unterzeichnung seines Arbeitspapieres. Manager Karsten Mende

zeigte sich über Wolfs Entscheidung, auch in der kommenden Spielzeit das

Roosters-Trikot zu tragen, hoch erfreut: „Michael hat in seinem ersten DEL-Jahr

eine unglaublich positive Entwicklung genommen und hat durch seine guten

Leistung nicht nur die Nationalmannschaft, sondern auch viele andere Vereine auf

sich aufmerksam gemacht. In unseren Zukunfts-Planungen spielt er eine große

Rolle. Umso schöner, dass er sich für einen Verbleib am Seilersee entschieden hat.“


Und Trainer Doug Mason ergänzt: „Michael versteht ein Spiel zu lesen, trifft auf

dem Eis fast immer die richtigen Entscheidungen. Er hat über die gesamte Saison

hinweg Top-Leistung geboten. Er hat das Zeug dazu, ein Spitzen-Eishockeyspieler

zu werden.“ Michael Wolf bestritt in der Saison 2005/06 bislang 50 Spiele, erzielte

18 Treffer und leistete zu weiteren 15 Toren die Vorarbeit. (Foto: D. Meier)