Michael Davies: „Ich will Meister werden“Das ungewöhnliche Ziel des DEG-Neuzugangs

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es ist inzwischen selten und daher erfrischend, wenn ein Sportler bei einem Gespräch von den zumeist benutzten Allgemein-Phrasen abweicht. „Ich will mit der Düsseldorfer EG deutscher Eishockey-Meister werden und ich hege keinen Zweifel, dass wir oben mitspielen werden“, sagte Michael Davies. Eine Aussage, die den verdutzten Journalisten zu der Nachfrage verleitete, ob der Angreifer denn wisse, dass er zu einem Klub gewechselt ist, der in den beiden vergangenen Jahren mit Abstand letzter wurde. „Ja, aber das ist egal. Wir sind ein gutes Team und haben Spieler mit viel Erfahrung. Wir können den Kampf aufnehmen.“

Dass Michael Davies von den Mitarbeitern der DEG-Geschäftsstelle als schüchtern beschrieben wird, erschließt sich bei diesen Sätzen nicht wirklich. „Doch, anfangs war ich schon sehr zurückhaltend. Ich musste zunächst die vielen neuen Eindrücke aufsaugen. Schließlich bin ich das erste Mal in Europa“, sagte Davies. Der 27-Jährige kam von den Chicago Wolves aus der zweitklassigen nordamerikanischen AHL, bei denen er seit 2010 in 219 Spielen 48 Treffer und 56 Torvorlagen verbuchen konnte. Keine übermäßig beeindruckende Bilanz, doch seine Qualität wird dadurch unterstrichen, dass er 2014 bereits zum zweiten Mal den „Dan-Snyder-Award“ gewann, eine teaminterne Auszeichnung für den wertvollsten Spieler der Mannschaft.

„Ich habe in den vier Jahren in Chicago enorm viel gelernt und besitze nun eine Menge Erfahrung, die ich unseren jungen Spielern weitergeben möchte“, sagte Davies. Der US-Amerikaner aus Chesterfield in Missouri nimmt sich auf dem Eis trotz Zugang sofort als Führungsspieler in die Pflicht, für das Leben in Düsseldorf musste er nach seiner Ankunft am 15. Juli allerdings erst mal selbst an die Hand genommen werden. Mit seinem Kumpel Travis Turnbull geht er schon seit dem Kindergarten durch dick und dünn, elf Jahre standen sie für einige Klubs sogar gemeinsam auf dem Eis. „Wir gehen hier oft zusammen in verschiedene Restaurants. Alle sind hübsch, die Bedienungen freundlich und jeder hilft mir, ein paar deutsche Wörter zu lernen. In Chicago lässt sich das nur selten finden“, sagte Davies.

Der Rechtsaußen ist von seiner neuen Umgebung begeistert. „Chicago ist natürlich eine Weltstadt, aber in Düsseldorf ist alles sauberer, preiswerter und weniger hektisch“, erklärte Davies. Ab dem 26. August kann er dieses Flair dann gemeinsam mit Freundin Stephanie genießen, die - klar - zusammen mit Turnbulls Frau Kasey anreist. Für den 11. Juli 2015 ist auch bei Davies die Hochzeit geplant, bis dahin aber will er mit Kumpel Turnbull für viele Tore der DEG sorgen. „Ich gehe davon aus, dass wir in einer Reihe spielen werden. Schließlich kennen wir unsere Laufwege seit Jahren ganz genau“, sagte Michael Davies.

Eines hat Davies seinem Sandkastenfreund dann aber doch voraus. Am 6. Februar 2010 wirkte er bei einem Winter Game zwischen den Universitäten von Wisconsin und Michigan mit. „Wir haben 3:2 gewonnen, aber es war ganz schön kalt“, sagte Davies. Mit 55 031 Zuschauern nimmt die Partie in der Liste der bestbesuchten Eishockeyspiele derzeit den achten Platz ein, die DEG kann es am 10. Januar gegen Köln bis auf Rang zehn schaffen. „Ich bin auf die Atmosphäre bei diesem Spiel mächtig gespannt, aber am Ende des Tages zählt auch dabei nur der Sieg“, sagte Michael Davies. Er möchte schließlich Meister werden.

Emotionen, Tore und Penaltyschießen
Umkämpftes Spiel in München geht an die Eisbären Berlin

​Zum 40. Spieltag der DEL empfingen die Red Bulls München die Eisbären Berlin. Die Eisbären konnten zuletzt unter Headcoach Serge Aubin nur zwei ihrer vergangenen fü...

4:1-Sieg gegen den ERC Ingolstadt
Jussi Rynnäs und die Krefeld Pinguine ziehen Panthern die Krallen

​Während der Kampf um den Fortbestand der Krefeld Pinguine weitergeht, setzte das Team ein Ausrufezeichen und besiegte den ERC Ingolstadt mit 4:1 (1:0, 1:0, 2:1). ...

Kanadier kommt vom chinesischen KHL-Club aus Peking
Kölner Haie verpflichten Justin Fontaine

​Die Kölner Haie haben Justin Fontaine unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier wechselt als „Free Agent“ an den Rhein, um fortan die Offensive des achtmalige...

Verteidiger bleibt für zwei weitere Jahre
Schwenninger Wild Wings verlängern mit Colby Robak

​Die Schwenninger Wild Wings rüsten sich weiter für die Zukunft. Mit Verteidiger Colby Robak binden die Neckarstädter einen weiteren wichtigen Baustein. ...

2020 Euro für den guten Zweck – Gedenkminute für Sophie Kratzer
Frauen des ESC Planegg gewinnen im dritten Spiel gegen die EC-Männer

​Etwa 250 Zuschauer kamen zum „Eiswunder Planegg“, um beim dritten Derby zwischen dem Frauen-Bundesligisten ESC Planegg und dem Männerteam des EC Planegg-Geisenbrunn...

Vertragsverlängerung um mindestens ein weiteres Jahr
Nico Krämmer bleibt bei den Adler Mannehim

Während sich in der Deutschen Eishockey Liga der Kampf um die begehrten Playoff-Plätze und die beste Ausgangslage für die am 11. März beginnende K.-o.-Runde immer we...

Der Publikumsliebling verlängert
T.J. Trevelyan bleibt ein Augsburger Panther

​Der Publikumsliebling bleibt an Bord: Stürmer T.J. Trevelyan geht auch in der Saison 2020-2021 für die Augsburger Panther in der Deutschen Eishockey Liga auf Toreja...

Hadraschek und Pfaffengut verlängern um zwei Jahre
Deutsches Duo bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben mit den deutschen Stürmern Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut verlängert. ...

U20-Nationaltorhüter verlässt die Hannover Scorpions
Adler Mannheim vergeben Förderlizenz von Florian Mnich an VER Selb

Florian Mnich wird ab sofort für den VER Selb in der Oberliga auflaufen. Der 20-jährige Schlussmann erhält eine Förderlizenz für den Drittligisten. Gleichzeitig wurd...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 17!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Der Schwede ersetzt Dimitri Pätzold
Oskar Östlund wird neuer Torhüter der Krefeld Pinguine

Die Krefeld Pinguine haben eine Veränderung auf der Torhüterposition vorgenommen. Aus privaten Gründen kehrt Dimitri Pätzold zu seiner Familie nach Bayern zurück....

Eishockey und Basketball am selben Tag
DEL-Spiel zwischen Eisbären Berlin und Adler Mannheim vorverlegt

Das Meisterschaftsspiel zwischen den Eisbären Berlin und den Adler Mannheim (16.02.20) wird bereits um 13.15 Uhr stattfinden. Ursprüngliche Bullyzeit war 14.00 Uhr....

DEL Hauptrunde

Freitag 24.01.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
4 : 6
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
4 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
2 : 0
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Straubing Tigers Straubing
5 : 4
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
2 : 3
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 26.01.2020
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL