Metro Stars wollen aus Fehlern lernen - Optimismus vor Spiel 2

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Rückkehr aus Berlin war für die Spieler der Metro Stars

Regeneration angesagt. Trainer Don Jackson bat seine Cracks zu einem

freiwilligen Training, danach ließen sich die Spieler ordentlich massieren.

Es galt nach der herben 1:6-Schlappe vom Donnerstag neue Kräfte zu sammeln,

um im Heimspiel am Samstag auszugleichen.

„Wir werden uns bewusst mit der

Mannschaft noch einmal zusammensetzen und die Fehler analysieren, die wir in

Berlin gemacht haben. Für ein Finale haben wir einfach zu viele gemacht“,

ärgerte sich Jackson. „Besonders die Strafen haben uns weh getan.“ Berlin

nutzte die Disziplinlosigkeiten zu drei Powerplaytoren.

Wenn es nach der DEG geht, ist dies nun vergessen. Die Mannschaft baut

vielmehr auf die Heimstärke. „Wir haben den Willen, wir haben den Teamgeist,

und wir haben die Brehmstraße“, erklärte Patrik Reimer optimistisch. Und

Florian Jung legte noch einen drauf. „Berlin hat sein Heimspiel gewonnen,

wir werden dies auch tun.“

Mental hat die hohe Pleite keine Spuren hinterlassen. „Es war nur ein Spiel.

Es ist egal, ob du 2:3 oder 1:10 verlierst. Es ist eine Niederlage, die wir

sofort ausmerzen können“, glaubt Manager Lance Nethery. Für den früheren

Meistermacher ist Partie zwei eh das Spiel der Spiele. „Wer diese Begegnung

für sich entscheidet, gewinnt meistens die Serie. Ich hoffe, wir lernen

schnell aus unseren Fehlern, dann ist alles möglich.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...

Verteidiger mit Offensiv-Qualitäten
Kölner Haie verpflichten Nick Bailen

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Nick Bailen verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt von Traktor Tscheljabinsk zu den Domstädtern. Beim KEC erhält der US-Amerikaner ...

Verteidiger wohl ab Oktober wieder fit
Adler Mannheim starten ohne Larkin in die Saison

​Die Adler Mannheim werden ohne Thomas Larkin in die neue Saison starten. Der Verteidiger musste sich vor einigen Wochen einer Handoperation unterziehen. ...

Kanadischer Center neu im Team
Augsburger Panther verpflichten Antoine Morand

​Kurz vor dem Trainingsstart können die Augsburger Panther eine weitere Personalie vermelden. Stürmer Antoine Morand wechselt aus der Organisation der San Jose Shark...